Logistik - Zustand von Frachten überwachen - Beschaffung aktuell

Logistik

Zustand von Frachten überwachen

Die Sensordaten werden von einem Mobile Gateway erfasst, das beispielsweise im Lastwagen, im Flugzeug oder im Schiffscontainer angebracht wird. (Bild: Honeywell)
Anzeige
Gemeinsam mit Intel hat Honeywell eine Connected-Freight-Technologie vorgestellt. Diese dient zur Überwachung von Frachtsendungen und Gütertransporten. Connected Freight adressiert den dringenden Bedarf von Herstellern sowie Transport- und Logistikunternehmen, neben der jeweils genauen Position auf der Straße, Schiene oder auf See auch den genauen Zustand der Ware jederzeit zu kennen und bei Bedarf schnell reagieren zu können, um beispielsweise leicht verderbliche oder bruchempfindliche Ware zu retten, Diebstähle schnell anzuzeigen und Ersatzlieferungen in die Wege zu leiten.
Die gemeinsam mit Intel und weiteren Unternehmen aus der Logistibranche wie DHL und Kühne + Nagel entwickelte Technologie besteht aus einer Reihe von kosteneffizienten Sensor-Tags, die Umgebungsbedingungen wie Temperatur oder Feuchtigkeit messen oder Vibrationen, Drehungen und Erschütterungen der Ware selbst feststellen können. Sie können entsprechend der gewünschten Messung entweder an Paletten, in Containern oder direkt am einzelnen Produkt angebracht werden. Die Sensordaten werden von einem Mobile Gateway erfasst, das beispielsweise im Lastwagen, im Flugzeug oder im Schiffscontainer angebracht wird, und anschließend über das Mobilfunknetz in eine Cloud-basierte Command-and-Control-Plattform hochgeladen.
Anzeige

Aktuelles Heft

IFOY Award

Die renommierte Auszeichnung für Flurförderzeuge geht in eine neue Runde.

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Quergerätselt

Mitmachen und gewinnen!

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de