Startseite » Allgemein »

•Incoterms für internationalen Einkauf

Reutlingen
•Incoterms für internationalen Einkauf

Anzeige
H. Pelz

Wesentlicher Bestandteil aller Verträge sind außer Preis und Lieferzeit die Lieferbedingungen. Für die internationale Geschäftsabwicklung gibt es hierzu die „genormten“ Bedingungen, die Incoterms. Was bedeuten Incoterms für den Einkauf? – mit diesem Thema setzte sich Prof. Dr. Wolff von der Fachhochschule Reutlingen vor dem AK auseinander. Incoterms gehören zum Rüstzeug des Einkaufs; vor allem durch die Internationalisierungsbestrebungen der Unternehmen kommen ihnen immer mehr Bedeutung zu. Incoterms (International Commercial Terms) regeln alle Lieferbedingungen zwischen Verkäufer und Käufer, so die
–Lieferpflicht des Verkäufers,
–Abnahme und Zahlungspflicht des Käufers,
–Kosten- und Gefahrenübergang,
–Kosten der Verpackung,
–Kosten für Qualitätskontrolle, Verwiegen und Vermessen,
–Benachrichtigungspflicht des Verkäufers bzw. Käufers,
–Beschaffung der Versanddokumente,
–Beschaffung weiterer Dokumente wie Ein- und Ausfuhrbewilligung, Ursprungszeugnis, Konsultatsfaktura sowie deren Kostenübertragung,
–Mehrkosten und Gefahrtragung bei nicht fristgemäßer Anweisung bzw. Abnahme,
–Versicherung.
Incoterms sind nur gültig, wenn sie ausdrücklich zwischen Verkäufer und Käufer vereinbart werden. Insgesamt gibt es 13 Lieferklauseln, die in drei Hauptgruppen einzugliedern sind: Inlandklausel (EXW), Exportklausel (FCA, FOB, CPT, CIP, CFR, CIF, DES, DDU, DAF) und Importklausel (DDP, DEQ).
Prof. Dr. Wolff empfahl den Teilnehmern, die Lieferbedingungen zu bereinigen und verstärkt nur Incoterms zu verwenden und die Vertragspartner auf diese Klauseln hinzuweisen.
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 4
Ausgabe
4.2020
PRINT
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de