Startseite » Allgemein »

Automobiler Leichtbau mit Magnesium

Gewicht halbiert
Automobiler Leichtbau mit Magnesium

Anzeige
Anlässlich des ersten Temakplus-Workshops hat die BMW M GmbH eine Rücksitzlehne aus Magnesium für die BMW 3er-Reihe vorgestellt. Die aus einem Vorentwicklungsprojekt hervorgegangene Rücksitzlehne ist im Verhältnis 60/40 geteilt und umklappbar. Mit einem Gewicht von nur 5,45 Kilogramm erreicht die Magnesiumdurchlade eine Gewichtseinsparung von über 50 Prozent gegenüber einer Rücksitzlehne in konventio-neller Stahlbauweise mit einem Gewicht von etwa 11,5 Kilogramm.

Die Rücksitzlehne ist analog zur konventionellen Baugruppe in Schalenbauweise konzipiert. Das dafür eingesetzte Magnesiumblech in den Stärken 1,5 und 2 Millimeter stammte von der Firma ThyssenKrupp MgF Magnesium Flachprodukte GmbH, einer Tochtergesellschaft der ThyssenKrupp Steel Europe AG. Die Rücksitzlehne in Magnesium erfüllt nachweislich die geforderten gesetzlichen Crashanforderungen. Die wesentliche Anforderung hinsichtlich Crashperformance ist in der Richtlinie ECE R17 beschrieben. Dabei steht der Schutz der Insassen vor dem Ladegut im Gepäckraum für den Fall einer Kollision im Vordergrund. Temakplus ist ein Bündnis von zwölf Partnern aus Wirtschaft und Forschung. Ziel ist es, Magnesium als vielseitig verwendbaren Leichtbauwerkstoff in der industriellen Fertigung zu etablieren. Temakplus wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 09
Ausgabe
09.2020
PRINT
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de