Reinigungsqualität im Reifenlager

„Bei uns ist es tipptopp sauber“

Anzeige
Die Spitzenzeiten beim Umschlag und der Auslieferung von Fahrzeugreifen liegen im Frühjahr und im Herbst. Dann befinden sich in diesem Beispiel mehr als eine halbe Million Stück auf Lager. Entsprechend hoch sind die Anforderungen an die Betriebsreinigung. Zum Einsatz kommt eine robuste Scheuersaugmaschine, die ihre Leistungsstärke speziell auf großen Flächen ausspielt.

Michelin ist der größte Reifenhersteller weltweit. In 74 Werken rund um den Globus entstehen täglich etwa 844 000 Reifen, 61 000 Schläuche, 96 000 Stahl- und Leichtmetallräder. Darüber hinaus entwickelt und produziert das Unternehmen als Zulieferer namhafter Automobilhersteller Systemkomponenten im Bereich Fahrwerke, Räder und Reifendruck-Kontrollsysteme. Das Portfolio des weitgehend in Familienbesitz befindlichen Konzerns umfasst etwa 21 000 Produkte und Services, die der Mobilität und Sicherheit dienen. „Sicherheit geht uns alle an, lautet unser Leitspruch“, erzählt der operative Leiter des Werkszentrallagers Landau, Markus Theilmann. „Und das umfasst sowohl die Verkehrs- als auch die Betriebssicherheit!“

Die europäische Reifendistribution Michelins gliedert sich in vier große Regionen: Das Michelin Lager in Landau gehört zur Region Nordeuropa. Landau ist eine wichtige Drehscheibe für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Rund 76 Prozent der hier umgeschlagenen Reifen werden in Deutschland ausgeliefert. 15 Prozent gehen ins europäische Ausland, der Rest wird weltweit verschickt. Zu den Kunden gehören alle großen Automobilunternehmer als auch mehr als 700 Reifenhändler in Südwestdeutschland.
Das Lager wurde 1982 gegründet. „Mehr als eine halbe Million Reifen können bei uns gelagert werden. In Spitzenzeiten sind es 540 000 Reifen, die auf 75 000 Quadratmeter Lagerfläche Platz finden“, fasst Theilmann zusammen. „Unsere wichtigste Aufgabe sind der Umschlag und die Auslieferung von Reifen. In der Bestückung des Lagers spiegelt sich nahezu die ganze Produktpalette wider. Sie reicht von Auto- und Lkw-Reifen über Reifen für Erdbewegungsmaschinen bis hin zu Motorradreifen.“
Staub, Abrieb und Pollenflug
„Das Lager muss sich jederzeit in einem sauberen und gepflegten Zustand befinden. Dazu gehört auch die regelmäßige Bodenreinigung“, verdeutlicht Theilmann. Reinigung spielt in diesem Umfeld eine wichtige Rolle. „Am Tag beladen wir bis zu 150 Lkw. Um die 40 Flurförderzeuge sind in drei Schichten ständig im Einsatz. Unsere Hallentore sind häufig offen, so dass sich Staub und Abrieb in der Halle verteilen können. Im Frühjahr kommt noch der Pollenflug dazu“, berichtet Markus Theilmann aus seinem Alltag. „Unser hoher Qualitätsanspruch gilt auch für die Sauberkeit, weshalb wir den Boden kontinuierlich reinigen. Das dient dazu, damit beispielsweise die Reifen nicht verstauben.“
Während der Woche ist ein Mitarbeiter ca. sechs Stunden damit beschäftigt, Transportwege und Lagerflächen zu reinigen. Zum Einsatz kommt eine Aufsitzscheuersaugmaschine der IP Gansow GmbH, Typ Titan 352. Diese robuste Maschine mit hohem Tankvolumen, üppiger Arbeitsbreite und großer Batteriekapazität erfüllt den Wunsch nach einer hohen Stundenleistung.
Dienstleister vor Ort
Für die Reinigung des Lagers ist das Unternehmen ProServ Produktionsservice und Personaldienste GmbH aus Karlsruhe zuständig. Es handelt sich um ein Tochterunternehmen von Michelin und Adecco Personaldienstleistungen GmbH. Rund 550 Mitarbeiter sind an fünf Standorten im Südwesten Deutschlands tätig.
„Früher fand die Betriebsreinigung einmal in der Woche am Samstag statt“, erzählt dazu Manuel Fink, Leiter Projektservice bei ProServ, aus der Vergangenheit. Allerdings war man bei Michelin einerseits nicht mit der Qualität zufrieden. Andererseits stellte sich heraus, dass die Reinigungsfrequenz deutlich erhöht werden musste. Bei ProServ arbeitete man ein Konzept aus, das auf große Resonanz gestoßen ist. Heute ist ein Mitarbeiter für das Objekt verantwortlich, der täglich von montags bis freitags vor Ort für die Nassreinigung zuständig ist.“ Markus Theilmann zeigt sich mit dieser Lösung sehr zufrieden: „Leistung und Zuverlässigkeit stimmen heute. Wir sind mit dem Ergebnis zufrieden.“ sas
Anzeige

Aktuelles Heft

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de