Startseite » Allgemein »

Bentley will bei Beschaffung und Herstellung Kosten senken

Kalkulationstool
Bentley will bei Beschaffung und Herstellung Kosten senken

Anzeige
Mit einem Kalkulationstool namens „Facton“ der Facton GmbH, Hamburg, will die Abteilung Cost Engineering des Automobilherstellers Bentley Motors, Crewe/Grossbritannien, wertvolle Beiträge zur Kostensenkung in Herstellkosten und Beschaffung leisten.

Kaum ein anderes Unternehmen verbindet Traditionsbewusstsein mit neuen Technologien wie Bentley, Hersteller von Nobelkarossen. Um auch die Kostenentwicklung zu beeinflussen, setzen die Briten auf ein Kalkulationstool der Hamburger Facton GmbH. Die Abteilung Cost Engineering schafft mit der Software Facton und dem Facton Content, einer ständig aktualisierten technischen Datenbasis, eine verlässliche Plattform zur Kalkulation und Kostenkontrolle. Die Erkenntnisse fließen in die Entwicklung und Beschaffung und damit in die Verhandlungen mit Zulieferern ein. dz
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 8
Ausgabe
8.2021
PRINT
ABO
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de