Technologietransfer und Markteintritt im Mittelpunkt

Daimler Trucks in Russland: Beteiligung an Kamaz

Ein Kamaz in Rallye-Ausführung: Mercedes Trucks baut künftig mit (Foto: marathonrally.com)
Anzeige
Daimler Trucks, die Nutzfahrzeugsparte der Daimler AG, Stuttgart, übernimmt zehn Prozent des staatlichen russischen Lkw-Herstellers Kamaz.

Die Zusammenarbeit mit Kamaz stellt für das deutsche Unternehmen den Eintritt in den russischen Volumenmarkt dar und folgt der Wachstumsstrategie in den BRIC-Märkten, zu denen neben Brasilien, Indien und China eben auch Russland gehört. Von der strategischen Beteiligung sollen sowohl Kamaz als auch Daimler durch Technologietransfer und weitere gemeinsame Projekte profitieren. Daimler Trucks wird nach eigenen Angaben „die technische Kompetenz des globalen Branchenführers einbringen und exklusiver strategischer Partner von Kamaz sein“. Der Technologietransfer umfasst dabei diverse Aggregate bis hin zum Fahrerhaus des Mercedes-Benz Actros der zweiten Generation. Kamaz verfügt über Anlagen, Vertriebsstrukturen und ein gutes Netzwerk in Russland. So wird Kamaz Partner für Verkauf und Service von Mitsubishi Fuso Lkw an die russischen Kunden sein und den Markteintritt von Fuso unterstützen. Vorstellbar seien auch Projekte im Bereich Mercedes-Omnibusse. dz
Anzeige

Aktuelles Heft

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de