Startseite » Allgemein »

Die Hoffmann-Gruppe will 2010 die Umsatzmilliarde erreichen

Vertrieb von Qualitätswerkzeugen
Die Hoffmann-Gruppe will 2010 die Umsatzmilliarde erreichen

Anzeige
Die Hoffmann Group, München, nach eigenen Angaben europaweiter Marktführer im technischen Vertrieb von Qualitätswerkzeugen, zieht eine überaus positive Bilanz aus dem Geschäftsjahr 2004. Der Werkzeugspezialist hat seine eigene Wachstumsprognose von 5 Prozent übertroffen und europaweit tatsächlich 7,7 Prozent mehr Umsatz erzielt, nämlich 569 Mio. Euro. Gleichzeitig wuchs die Mitarbeiterzahl der acht deutschen und dreizehn europäischen Partnerunternehmen um knapp 6 Prozent auf 1 996. Das Ertragswachstum ist dabei noch größer ausgefallen als das Umsatzwachstum.

„Mit diesem Ergebnis können wir uns deutlich vom Branchendurchschnitt absetzen“, sagt Bert Bleicher, Sprecher der Hoffmann Group (Foto). Mehr noch: Das Unternehmen plant nach den Worten seines Sprechers 2010 die Milliarde zu erreichen. Der Weg dazu führt über den Gewinn von Marktanteilen und neue Partnerschaften. Überdies seien die Leistungen, die Hoffmann dem Einkauf anbietet, „einfach, konzentriert und nützlich“. So sei es nicht sinnvoll, den Bestand von 300 000 Artikeln im Katalog weiter auzudehnen.
Der Werkzeug-Lieferant sieht seinen Schwerpunkt auf dem europäischen Markt. Selbst in Deutschland, wo knapp 70 Prozent des Umsatzes erzielt wurden, fiel das Wachstum durch den Gewinn von Marktanteilen beachtlich aus: + 3,7 Prozent. Dennoch will Hoffmann heuer in China mit einem eigenen Lizenzpartner starten dz
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 4
Ausgabe
4.2020
PRINT
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de