Startseite » Allgemein »

Drei Unternehmen für Einkäufer-Award nominiert

BME-Innovationspreis
Drei Unternehmen für Einkäufer-Award nominiert

Hand_holding_trophy_cup_tophy_form_lines,_triangles_and_particle_style_design._Illustration_vector
Der BME hat Edscha, Netzsch und Syntegon Technology für den Innovationspreis nominiert. Bild: pickup/stock.adobe.com

Aus den verschiedenen Beschaffungskonzepten, die im Zuge des Innovationspreises 2021 beim BME eingereicht wurden, hat der Verband nun drei Finalisten nominiert:

  • „Vision Einkauf 4.0“ der Edscha Holding GmbH
  • „Vollautomatische Beschaffung von kundenspezifisch konstruierten Bauteilen“ der Netzsch Pumpen & Systeme GmbH
  • „Innovative Transformation des Einkaufs & Fokus auf Ergebnisbeitrag ab Projektstart“ der Syntegon Technology GmbH

Die Unternehmen präsentierten ihre Projekte am 16. September vor der Jury in Eschborn. Mit dem Award zeichnet der BME erfolgreiches Engagement in Einkauf, Logistik und Supply Chain Management aus. Preisträger 2019 war DMG Mori. Die diesjährigen Gewinner werden im Rahmen des 56. Symposiums Einkauf und Logistik Digital, das vom 8. bis 10. November stattfindet, geehrt. (ys)

www.bme.de

Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 12
Ausgabe
12.2021
PRINT
ABO

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de