Startseite » Allgemein »

EDS statt Ausschuss

Walther Faltsysteme
EDS statt Ausschuss

Anzeige
Hinter der Abkürzung EDS verbirgt sich der Begriff „electrostatic discharge“ und bezeichnet die Fähigkeit von Kunststoffverpackungen, elektrostatische Aufladungen abzuleiten. Eine neue Serie faltbarer Palettenboxen mit eben dieser Eigenschaft stellt die Walther Faltsysteme GmbH auf der interpack vor. Robust und hochbelastbar bis 1 500 Kilogramm können diese Transportverpackungen elektronische Bauteile ohne die gefürchteten Aufladungen sicher bewegen. Erreicht wird diese Eigenschaft durch die Verwendung spezieller Kunststoff-Mischungen. Bei Verwendung dieser Verpackungen kann man sicher sein, dass die empfindlichen Schaltungen und Halbleiter während des Transports keine „Elektronik-Schocks“ bekommen, die später Funktionsstörungen oder kostspielige Rückholaktionen auslösen.

Die Transportverpackung besteht aus einer Kunststoffpalette, einem Aufsatzring und einem stabilen Deckel. Der steife Aufsatzring aus speziellem Hohlkammer-PP ist faltbar und lässt das System bei der Rückführung auf ein Fünftel seiner normalen Größe schrumpfen. Entnahmeklappen im Aufsatzring erleichtern das Be- und Entladen der Palettenbox. Um optimales Packvolumen und Laderaumausnutzung auf einen Nenner zu bringen, kann der Aufsatzring genau an die gewünschte Nutzhöhe angepasst werden. Stapelränder im Deckel sichern die gestapelten Behälter vor dem Verrutschen.
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 4
Ausgabe
4.2020
PRINT
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de