Startseite » Allgemein »

Einfacher Lagertausch trotz Preßpassung

Allgemein
Einfacher Lagertausch trotz Preßpassung

Foto: SKF
Anzeige
Beim kraft- und zeitsparenden Druckölverfahren zum Ein- und Ausbau von Wälzlagern mit fester Wellenpassung wird Öl mit einer bestimmten Viskosität über Zuführbohrungen und Verteilungsnuten unter hohem Druck zwischen die Paßflächen gepreßt, bis sich dort ein trennender Ölfilm aufbaut. Wenn nach dem Lagereinbau der Öldruck aufgehoben wird, besteht die metallische Berührung beider Paßflächen wieder und der Druckölverband erreicht sein volles Kraftübertragungsvermögen. Werkzeuge für das Druckölverfahren wie hand- oder druckluftbetriebene Pumpen, Hochdruckrohre oder -schläuche, Nippel und anderes, liegen einzeln oder als komplette Sätze vor. Für den Lagerein- und -ausbau mit Hilfe eines Hydraulikabziehers, eines Abziehers mit Hydraulikzylinder oder einer Hydraulikmutter HMV…E eignet sich die druckluftbetriebene Fußpumpe TMJA, die Drücke bis 70 Mpa erzeugen kann. Durch ihre Fußbedienung hat man beide Hände frei. Das geringe Gewicht erleichtert das Handhaben der vertikal und horizontal verwendbaren Fußpumpe, die mit einer besonderen Montageflüssigkeit LHMF 300 gefüllt ist. Ein 3 m langer Hochdruckschlauch mit Schnellkupplung ist beigefügt.

SKF GmbH
97419 Schweinfurt
Fax 0 97 21/56-20 29
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 09
Ausgabe
09.2020
PRINT
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de