Startseite » Allgemein »

Ergonomie verbessern

Hebelifte
Ergonomie verbessern

Anzeige
(wl) Laut Angaben des Ministeriums für Arbeit und Soziales fallen in Deutschland jährlich 160 Mio. Arbeitstage aus. Jeder dritte Ausfalltag hat seine Ursache in Rückenbeschwerden, die häufig durch unsachgemäßes Heben entstehen. Die Protema-Lifte können hier eingesetzt werden, denn jeder dritte Arbeitnehmer hebt regelmäßig Lasten von mehr als 20 kg. Bei allen Hebe- und Senkbewegungen übernimmt der Protema Lift die körperlich belastenden Aufgaben und befördert die Güter in die richtige Arbeitshöhe. Die Freimuth GmbH aus Schmallenberg-Kirchrarbach, hat das Gerät in Leichtbauweise konstruiert. Damit ist der Lift in vielen Arbeitsfeldern einsetzbar. Auch in engen Arbeitsbereichen bleiben die Lifte beweglich. Der Eigenplatzbedarf liegt bei weniger als einem Meter, und das Gerät kann mit einem Wenderadius unter 40 cm bewegt werden. Bei einer Standardhubhöhe von 1300 mm beträgt die Hüb- und Senkgeschwindigkeit etwa 1m in 7 sek.

Freimuth, 57392 Schmallenberg-Kirchrarbach
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 4
Ausgabe
4.2020
PRINT
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de