Fach- und Führungskräfte im Ausland finden

Expertensuche ist Top-Thema

Anzeige
Hoch spezialisierte Fach- und Führungskräfte sind gefragter denn je. Doch der Arbeitsmarkt Deutschland ist leer gefegt. Immer mehr Unternehmen rekrutieren dringend benötigte Mitarbeiter auf den internationalen Märkten.

Was allerdings leichter gesagt als getan ist: Denn 75 Prozent der bereits im Ausland suchenden Unternehmen haben noch keine klare Strategie für die internationale Rekrutierung. Das ist das Ergebnis der empirischen Studie „Internationale Rekrutierung – Realität oder Rhetorik?“, die das Institut für Beschäftigung und Employability (IBE) im Auftrag der Hays AG erstellt hat. Eine unternehmerische Grundsatzentscheidung darüber, wer in welchen Ländern, über welche Kanäle die Suche nach geeigneten Kandidaten vorantreibt, legt nach Ansicht von Hays die Basis für erfolgreiche internationale Rekrutierungsmaßnahmen. Wie sehr der „war for talent“ deutsche Unternehmen bereits beschäftigt, zeigt diese Zahl: 55 Prozent der Befragten haben bereits im Ausland Fach- und Führungskräfte gesucht. dz
Anzeige

Aktuelles Heft

Titelbild Beschaffung aktuell 10
Ausgabe
10.2019
PRINT
DIGITAL
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de