Startseite » Allgemein »

Health & Fashion – gesundes Arbeiten

A+A 2013 in Düsseldorf
Health & Fashion – gesundes Arbeiten

Anzeige
Gesundheitliche Beeinträchtigungen durch schlechte Arbeitsbedingungen und damit einhergehende Leistungsminderung und Ausfallzeiten belasten auch das wirtschaftliche Ergebnis der Unternehmen. Gleiches gilt für die Büroarbeit, dem Ort der Produktion geistiger Güter.

Gute und gesunde Arbeit ist deshalb in den vergangenen Jahren in der Diskussion um die Rolle des Humanvermögens im Unternehmen immer mehr in den Vordergrund gerückt. Aktuelle Themen heute sind z. B. auch die altersgerechte Gestaltung von Arbeitsplätzen, Schnittstellengestaltung, Beleuchtung, Klima und Akustik.
Auf der Fachmesse A +A vom 5. bis 8. November in Düsseldorf wird ein umfangreiches Produkt- und Servicespektrum zum Thema Gesundheit bei der Arbeit präsentiert. Im Fokus des Themas Workplace Design steht die ergonomische Gestaltung von Arbeitsplätzen und Arbeitsprozessen in Produktion und Büro, insbesondere die Vermittlung guter Praxis unter Berücksichtigung der Kriterien menschengerechter Arbeitsgestaltung, Mensch-Maschinen-Schnittstelle, Prävention und Wirtschaftlichkeit.
Ergänzt wird das Angebot Workplace Design durch die angrenzenden Aussteller, die sich mit Produkten aus dem Bereich ergonomisches Arbeiten, Büromöbel und zahlreiche weitere Angebote zur Arbeitsplatzgestaltung präsentieren. Der Bereich Workplace Design besteht in einzelnen aus folgenden Segmenten:
  • Aussteller im Bereich Ergonomie
  • Sonderschau „Ergonomische Arbeitsgestaltung in Produktion und Büro“ mit dem Dr. Curt Haefner Verlag in Kooperation mit dem Deutschen Netzwerk Büro (DNB) und arbeitswissenschaftlichen Instituten
  • Bühnenprogramm mit aktuellen Vorträgen, Diskussionen und Präsentationen zur ergonomischen Arbeitsgestaltung, organisiert durch die Basi und weitere Partner
Den Messebesuchern wird über ein umfassendes Informations- und Präsentationsangebot gezeigt, wie durch gesund erhaltende, ergonomische und wirtschaftliche Gestaltung von Arbeitsplätzen neben der Produktivität auch die Motivation und Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter erhöht werden kann.
Das Bühnenprogramm in diesem Jahr konzentriert sich auf folgende Themenschwerpunkte:
  • Richtig Sitzen und Stehen in Büro und Produktion
  • Gute Arbeitsumgebungbedingungen
  • Gefährdungsbeurteilung und Ergonomie
  • Einfacher und besser arbeiten
  • Arbeitsplätze nach des Menschen Maß
  • Demografiegerechte Arbeitsplatzgestaltung
  • Ergonomie in der Planung
Die Sonderschau befindet sich in der Halle 10.
Ergänzt wird das Angebot Workplace Design durch die angrenzenden Aussteller, die sich mit Produkten aus dem Bereich ergonomisches Arbeiten, Büromöbel und zahlreiche weitere Angebote zur Arbeitsplatzgestaltung präsentieren. Auch das Magazin „Ergonoma“ präsentiert sich erneut auf der A+A mit seinem „Ergonomics Village“ (Halle 10, G25).
aplusa.de
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 10
Ausgabe
10.2020
PRINT
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de