Startseite » Allgemein »

Herausragende Stellung

Antriebs-/Fluidtechnik
Herausragende Stellung

Hartmut Rauen
Anzeige
Im Jahr 2004 haben die deutsche Antriebstechnik und Fluidtechnik alle Erwartungen übertroffen und ein hervorragendes Ergebnis erzielt. „Mit ihren innovativen Produkten haben beide Branchen ihre herausragende Stellung im Weltmarkt behauptet und ihren technischen Führungsanspruch einmal mehr unter Beweis gestellt“, so Hartmut Rauen, Geschäftsführer der Fachverbände Antriebstechnik und Fluidtechnik im VDMA e.V.

Mit mehr als 105 000 Beschäftigten und einem Umsatzvolumen von – nach ersten Schätzungen – zusammen rund 14,9 Milliarden Euro sind die Antriebstechnik und die Fluidtechnik in 2004 die größten Zulieferbranchen innerhalb des deutschen Maschinenbaus. Diese beiden Branchen steigerten demnach ihr Umsatzvolumen um etwa zehn Prozent auf ein neues Rekordniveau. Für 2005 erwarten beide Branchen ein weiteres Wachstum analog zur Hauptkundengruppe, dem Maschinenbau, der von drei Prozent Plus ausgeht.
Ihre Stärke wollen die beiden Industrien im Vergleich zum internationalen Wettbewerb auf der Motion, Drive & Automation (MDA) im Rahmen der Hannover Messe Industrie (11.–15. April) demonstrieren. Die MDA gilt als der weltgrößte Treffpunkt im Bereich der Antriebs- und Fluidtechnik. Hier werde man Trends, Innovationen und Forschungsergebnisse sehen, so Rauen. dz
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 4
Ausgabe
4.2020
PRINT
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de