Siemens in Hannover

Industrielle Produktion vernetzen

Anzeige
Siemens zeigt auf der Hannover Messe eine Reihe von Neuigkeiten für den Einkauf und die Supply Chain, die Teil des Bestrebens sind, die industrielle Produktion besser zu vernetzen.

Zu den Messeneuheiten, welche die Siemens AG, München, auf der Hannover Messe vorstellt, zählt auch die neue Version des Energiemanagementsystems Simatic B.Data V5.3, mit dem Einkäufer Energiemengen und -kosten übersichtlich tabellarisch und grafisch darstellen können. Das System dient insbesondere der Energieplanung und -beschaffung mit den Bausteinen Einkaufsunterstützung, Energieprognose und Energiebezugsfahrplan. Für das industrielle Produktionsumfeld, wo funkbasierte Systeme oft eine Herausforderung sind, ist auch der Transponder Simatic RF625T gedacht: Er soll auch zur Montage auf Metall geeignet sein, wo RFID-Systeme bis jetzt meist scheitern.

Insgesamt steht der Messeauftritt des Unternehmens im Zeichen der wachsenden Vernetzung in der industriellen Produktion. „Moderne Industrieunternehmen wollen relevante Informationen über ihre gesamte Wertschöpfung verknüpfen, um produktiver und effizienter zu werden. Als führender Anbieter von Industriesoftware und Produktionstechnik sind wir wie kein zweites Unternehmen in der Lage, diese Anforderung zu erfüllen und eine nachhaltige Produktion zu prägen“, sagt Ralf-Michael Franke, CEO der Siemens-Division Drive Technologies. Gemäß dem Motto „Connecting Productivity and Efficiency“ wird der Industrieausrüster demonstrieren, wie seine Kunden ihre ökonomischen und ökologischen Ziele erreichen können. Die wesentlichen Hebel dafür sind innovative Industriesoftware, fundierte Branchenexpertise und umfassende Serviceangebote.
In der Automatisierungs- und Antriebstechnik setzt Siemens auf Produkte, Systeme und Dienstleistungen, die mittels Software-basierter Integration entlang der gesamten Wertschöpfungskette zusammenwirken können. dz
Anzeige

Aktuelles Heft

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de