Allgemein

Kleine Differenzspannungen messen

Anzeige
Der Differenzverstärker INA148 kann kleine Differenzspannungen in Anwesenheit von Gleichtaktspannungen bis +/-200 V messen. Er hat einen Eingangswiderstand von 1 Megaohm, einen breiten Versorgungsspannungsbereich von 2,7 bis 36 V oder von +/-1,35 bis 18 V sowie 260 mA Ruhestrom. Ausgänge lassen sich bis nahe an die Versorgungsspannung aussteuern. Mit Differenzverstärkern INA132, INA133 und INA146 lassen sich Differenzspannungen bis +/-100 V messen, mit der Type INA117 bis +/-200 V. Daneben gibt es den Current Shunt Monitor INA138. Typische Anwendungen für den Differenzverstärker INA148 sind Strommessungen an hochliegenden Shunts, Batteriemanagement- und –ladesysteme, Stromversorgungen und Testgeräte.

Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH
75228 Ispringen
Fax 0 72 31/8 22 82
Anzeige

Aktuelles Heft

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de