Startseite » Allgemein »

Kompakt im unteren Leistungsbereich

Antriebssystem
Kompakt im unteren Leistungsbereich

Das Antriebssystem Masterdrive (Foto: Siemens)
Anzeige
(ch) Mit Simovert Masterdrives Vector Control (VC) Kompakt Plus ergänzt Siemens Automation and Drives (A&D) seine Familie der Antriebssysteme Masterdrives im Leistungsbereich von 0,5 bis 18,5 kW. Die neuen Geräte eignen sich aufgrund ihres kompakten Aufbaus besonders für Anwendungen in Maschinen mit beengten Platzverhältnissen. Sowohl Umrichter, Wechselrichter als auch Einspeiseeinheiten finden in 300 mm tiefen Schaltschränken Platz. Das Antriebssystem ist auf die Motion-Control-Familie gleicher Bauform abgestimmt. Sein Einsatzgebiet liegt insbesondere in der Vor- und Nachbearbeitung von Produkten.

An ein Umrichter-Gerät der Masterdrives VC Kompakt-Plus-Version können zwei Wechselrichter ohne zusätzliche Einspeiseeinheit angeschlossen werden. Eine Zwischenkreisverschienung sorgt für die schnelle Montage. Für komplexe Mehrachssysteme sind Einspeiseeinheiten für den DC-Verbund verfügbar. Die Umrichter und Einspeiseeinheiten bieten einen integrierten Brems-Chopper. Dadurch ist für den generatorischen Betrieb nur noch ein externer Bremswiderstand nötig. Die Geräteoption „Sicherer Halt“ ist für alle Wechselrichter verfügbar, für Umrichter ab einer Leistung von 5,5 kW. Dieser Sicherheitsschalter verhindert einen unerwarteten Anlauf des Antriebs. Über die Option „Betrieb am erdfreien Netz“ können Geräte an IT-Netze angeschlossen werden. Genauso wie für die Geräte der Umrichterreihe Vector Control stehen für die Bauform Kompakt Plus zur Verfügung: eine Funktionsbaustein-Bibliothek für Steuer-, Logik- und Regelfunktionen, ein umfangreiches Baugruppenprogramm für Kommunikation, Klemmenerweiterung und Geberauswertung sowie das Engineeringsystem Drive ES.
Das Antriebssystem Masterdrives VC Kompakt Plus kann auch nachträglich um Systemkomponenten erweitert werden. Beispielsweise um ein Kondensatormodul, das eine kurzzeitige Energiepufferung ermöglicht, oder ein Koppelmodul zur Verbindung mit anderen Geräten der Masterdrives-Familie, wie etwa AFE-Einspeise-Rückspeiseeinheiten in Bauform Kompakt. Aus der Kombination von Masterdrives Vector Control mit Masterdrives Motion Control entsteht ein durchgängiges System vom Wickler bis zum Servo. Dadurch ist die Bauform Kompakt Plus besonders geeignet für den Einsatz in der Textil-, Verpackungs- und Druckindustrie sowie bei der Kunststoffbearbeitung und -herstellung.
Siemens AG, Bereich Automation & Drives, c/o Siemens Business Services, 90713 Fürth, www.siemens.de/drivesolution
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 5
Ausgabe
5.2020
PRINT
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de