Startseite » Allgemein »

Kosten senkende Verwandlung

Verpackungstechnik
Kosten senkende Verwandlung

Verpackungspolster für empfindliche Produkte lassen sich aus übriggebliebenen Kartonagen selber schneiden (Foto: HSM)
Anzeige
Wo immer sich Altkartonagen türmen, lohnt sich der Einsatz des ProfiPacks von HSM – ein kompaktes Schneidegerät, das diese Abfälle in Kartonmatten verwandelt, die sich als Verpackungspolster verwenden lassen. Der Anwender erspart sich den Zukauf von Packmitteln und senkt die Entsorgungskosten.

Ausgediente Kartonagen werden per Hand in einen Einführschlitz geschoben, von den Messerwalzen eingezogen und zu einer Kartonmatte mit luftiger Maschenstruktur verarbeitet. Dabei wird die Wellpappe perforiert, durch Spezialschneidwellen aufgepolstert und im gleichen Arbeitsgang auf die gewünschte Breite zugeschnitten. Das Ergebnis ist ein vielseitig verwendbares Verpackungsmaterial, mit dem sich empfindliche Produkte sicher einbetten lassen.
HSM Pressen GmbH,
88682 Salem,
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 6
Ausgabe
6.2021
PRINT
ABO
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de