13. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau 2017

Kurz vor dem Start: Aktuelles zur FMB

FMB2016.jpg
Die 13. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau findet vom 8. bis 10. November 2017 im Messezentrum Bad Salzuflen statt. Eine Ausstellerliste steht als Download unter #[#span class="bu_link" onclick="window.open('http://www.fmb-messe.de','_blank');"#]#www.fmb-messe.de#[#/span#]# zur Verfügung.
Anzeige

Mehr als 500 Aussteller in zwei Messehallen: Das ist Stand der Dinge kurz vor dem Start der FMB – Zuliefermesse Maschinenbau, die am
8. November 2017 beginnt. Christian Enßle, Portfolio Manager des Messeveranstalters Clarion Events Deutschland GmbH: „Aktuell sind nur noch vier Stände frei, die aber mit Sicherheit belegt sein werden, wenn die Messe startet.“

Die FMB-Veranstalter erwarten Besucher aus der gesamten Nordhälfte Deutschlands und aus den angrenzenden Ländern – insbesondere den Niederlanden, die eine starke Fraktion unter den Ausstellern bilden.

Bewährt hat sich der ausgewogene Ausstellermix, der das gesamte Spektrum der Zulieferprodukte für den Maschinenbau einschließlich der zugehörigen Dienstleistungen repräsentiert – angefangen von der CAD-gestützten Konstruktion über Metall- und Kunststoffverarbeitung, Antriebs-, Elektro- und Steuerungstechnik bis zur Logistik. Starke Zuwächse gibt es u. a. in der Produktgruppe „Mess- und Prüftechnik“.

Ebenfalls Tradition hat die starke Präsenz von ausstellenden Forschungseinrichtungen und Unternehmen, die sich mit dem Megatrend
Industrie 4.0 beschäftigen. Hier ist OWL ein echter „Hotspot“, und das spiegelt die Messe wider.



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Aktuelles Heft

Titelbild Beschaffung aktuell 12
Ausgabe
12.2019
PRINT
DIGITAL
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de