Startseite » Allgemein »

Laufruhe gegen rohe Kräfte

Abwasserpumpen
Laufruhe gegen rohe Kräfte

Mit den neuen „Solid“-Laufrädern ausgestattette Abwasserpumpen sollen bei hohem Wirkungsgrad besonders unempfindlich gegen Verstopfungen sein.
Anzeige
Abwasserpumpen für die Gebäudetechnik, die durch eine neu entwickelte Laufradform bei hohem Wirkungsgrad besonders unempfindlich gegen Verstopfungen sind, hat jetzt der Pumpenspezialist Wilo SE, Dortmund, vorgestellt. Die Bauform „Solid“ (Safe Operation Logic Impeller Design) ist insbesondere für den Einsatz in Rohabwasser konzipiert, das einen besonders hohen Feststoffanteil aufweist. Hier kann sie den Pumpenbetrieb durch besondere Laufruhe und Betriebssicherheit sowie geringe Betriebskosten optimieren. Die Neuentwicklung ist zunächst für Abwasserpumpen der Baureihe „Wilo Emu FA“ verfügbar.

Das Verhalten der Verbraucher und der Einsatz wassersparender Sanitärtechnik haben in den vergangenen Jahren zu einer Reduzierung des Wasserverbrauchs in Deutschland geführt. Lag dieser im Jahr 1991 noch bei 144 Litern pro Kopf, ist er bis zum Jahr 2007 auf 122 Liter gesunken (Quelle: destatis). Dies führt dazu, dass der Anteil der Feststoffe im Abwasser zunimmt und zugleich die Aggressivität des Abwassers steigt. Besonders bei ungefilterten Abwässern mit groben Verunreinigungen erwies es sich bislang oftmals als problematisch, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen störungsfreiem Betrieb und Energieeffizienz zu erreichen. Laufradgeometrie und Pumpengehäuse sind ausschlaggebend sowohl für den störungsfreien Durchsatz des Fördermediums als auch für den Wirkungsgrad der Pumpe. Das neue „Solid“-Laufrad vereint die Vorteile des hohen Wirkungsgrades von Ein- und Mehrkanalrädern mit der Zuverlässigkeit von Vortexlaufrädern. Es bietet damit nicht nur gute hydraulische Eigenschaften für einen wirkungsgradoptimierten und sparsamen Betrieb, sondern auch hohe Betriebssicherheit, da es auch stark feststoffhaltige Abwässer problemlos befördern kann. Mit „Solid“ lassen sich Volumenströme bis zu 600 l/s und Förderhöhen bis zu 60 m Hmax realisieren. dz
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 5
Ausgabe
5.2021
PRINT
ABO
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de