Startseite » Allgemein »

Logistik 2019 weniger gewachsen

Studie „TOP 100 der Logistik“ veröffentlicht
Logistik 2019 weniger gewachsen

AdobeStock_129657482.jpg
Bild: Shutter81/stock.adobe.com
Anzeige

Im Oktober ist die neue Studie „TOP 100 der Logistik“ erschienen, die die Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services des Fraunhofer IIS gemeinsam mit der Deutschen Verkehrs-Zeitung (DVZ) und der Bundesvereinigung Logistik e. V. herausgibt. 2019, im Vorjahr der Corona-Krise, ist die Logistikwirtschaft in Deutschland noch um rund 2,5 % auf ein Volumen von etwa 285 Mrd. € gewachsen. Die in der letzten Ausgabe der Studie veröffentlichte Prognose wurde damit getroffen. Zwar hat sich zur zweiten Jahreshälfte 2019 die Wirtschaftslage etwas eingetrübt; in der Gesamtschau kann 2019 insgesamt dennoch als solides Logistikjahr betrachtet werden, auch wenn sich die zu bewältigende Gütergesamtmenge in Deutschland nur mehr um 0,7 % erhöht hat. Im Vergleich zu den Vorjahren wird damit das Güteraufkommen als auch die Anzahl der Beschäftigten ein schwächeres Wachstum verzeichnet. (sd)

Die Studie kostet 441,59 € und ist kann unter folgendem Link erworben: www.hier.pro/top100

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 4
Ausgabe
4.2021
PRINT
ABO
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de