Startseite » Allgemein »

Logistik ist Schlüsseltechnologie

Kreislaufwirtschaft
Logistik ist Schlüsseltechnologie

Anzeige
Die Schaffung effizienter Produktkreisläufe wird nach Ansicht des Fraunhofer-Institutes für Materialfluß und Logistik (IML) in Dortmund in Zukunft maßgeblich von der Qualität der zu schaffenden logistischen Systeme bestimmt werden. Dies gab das IML in einer Stellungnahme zum im Oktober vergangenen Jahres in Kraft getretenen Kreislaufwirtschaftsgesetzes bekannt. Das Schließen von Stoffkreisläufen liefere einen entscheidenden Beitrag für eine nachhaltige Entwicklung der Wirtschaft. Dabei wird die Logistik eine Schlüsselaufgabe bei der Realisierung der Kreislaufwirtschaft zukommen. Zentraler Bestandteil des Gesetzes ist die Festschreibung einer durchgehenden Produktverantwortung für die Hersteller. (wl)

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 4
Ausgabe
4.2020
PRINT
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de