Zulieferung

Mahle verstärkt sich im Bereich Fahrzeugelektronik

Anzeige
Der Stuttgarter Automobilzulieferer Mahle kauft sich Kompetenz im Bereich der Steuerungselektronik hinzu. Der schwäbische Konzern plant die Übernahme des spanischen Elektronikspezialisten Nagares SA.

Die Spanier fertigen unter anderem Steuergeräte und Leistungselektronik für elektrische Nebenaggregate und Thermomanagement-Systeme. Die Kundenliste des 1971 gegründeten Familienunternehmens reicht von BMW über Renault bis zu Nissan und VW. Nagares machte zuletzt einen Umsatz von rund 70 Millionen Euro. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden.
Die Expansion ist laut Mahle-Chef Wolf-Henning Schneider „ein wichtiger Baustein auf dem Weg zu integrierten elektrischen Antrieben“. Mahle kaufte 2014 die slowenische Letrika-Gruppe, die Elektromotoren und Generatoren sowie elektrische Antriebssysteme herstellt, und 2013 den Stuttgarter Klimaanlagen-Bauer Behr. Mahle ist bislang spezialisiert für Kolbensysteme und Zylinderkomponenten. Beides wird jedoch in Fahrzeugen mit Elektroantrieb obsolet sein. ag
Anzeige

Aktuelles Heft

Titelbild Beschaffung aktuell 12
Ausgabe
12.2019
PRINT
DIGITAL
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de