Startseite » Allgemein »

Manhattan Associates: Rekord

Neue SCM-Lösungen kommen im Markt an
Manhattan Associates: Rekord

Anzeige
Manhattan Associates, nach eigenen Angaben weltweit führender Anbieter von Supply Chain Execution- und Optimierungs-Lösungen, erzielte im Jahr 2004 einen Rekordumsatz von 157,6 Mio. Euro (215 Mio. USD) – gegenüber dem Vorjahr ein Wachstum um rund 9 Prozent. Der Gewinn betrug 22,1 Mio. USD. „Das Jahr 2004 war für uns insofern besonders erfolgreich, als wir unsere Marktabdeckung über das Warehouse Management hinaus auf den gesamten Bereich der Supply-Chain-Execution-Lösungen ausdehnen konnten“, sagt CEO Pete Sinisgalli (Foto). Zu den geschäftlichen Höhepunkten gehörte 2004 die europaweite Markteinführung der Integrated Logistics Solutions. Diese Plattform für das SCM deckt neben den „klassischen“ Applikationen für Warehouse und Transportmanagement, unternehmensübergreifend jeden Knotenpunkt der Lieferkette ab – vom Zulieferer bis zum Konsumenten. dz

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 4
Ausgabe
4.2020
PRINT
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de