Advertorial

Verband Technischer Handel e.V. (VTH)

Millionenschaden durch Billigkäufe im Internet

vth-wir liefern qualität
Bild: VTH
Anzeige

Auf der Strecke von Berlin nach Hannover droht eine Zugkatastrophe: Ein IC rast auf eine giftige Ammoniak-Wolke zu! Ein minderwertiger, gefälschter Schlauch ist die Ursache. Den hat Heinz Rübli beschafft – billig im Internet. Muss er jetzt dafür büßen und 85 Millionen Euro Schadensersatz bezahlen? 

„Den hab‘ ich im Internet gefunden!“, lautet die Rechtfertigung von Online-Händler Heinz Rübli. Dass in der fiktiven Geschichte am Ende „nur“ fünf Millionen Euro Schaden zu Buche schlagen, ist das Verdienst von Tim Hoffmann. Der Technische Händler sitzt im selben IC und gibt mit seinem Fachwissen den entscheidenden Hinweis, damit es nicht zum Äußersten kommt.

Der überspitzte Animationsfilm über einen fachfremden Online-Händler, der mit seinen Billigprodukten unkalkulierbare Risiken in die Abläufe bringt, trifft den Kern einer hochaktuellen Diskussion: Wie können Einkäufer den richtigen Weg zwischen niedrigstem Stückpreis und bester Eignung finden? Eingeklemmt zwischen den Zielvorstellungen der Controller und Gesellschafter auf der einen Seite und den Erwartungen von Technikern, Instandhaltern und Sicherheitsfachkräften auf der anderen Seite, vermisst mancher Beschaffer eine klare und verlässliche Richtschnur.

Die Diskussion mitgestalten will der Technische Handel in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Angesichts seines Fachwissens schmerzt es die rund 270 Großfachhändler im VTH Verband Technischer Handel e.V., wenn Unternehmen durch fehlende oder schlechte Beratung im Internet Fehleinkäufe tätigen und damit ihre eigene Produktion und Arbeitssicherheit gefährden. Nicht ohne Grund bilden die Verbandsmitglieder ihre Mitarbeiter auf überbetrieblichen Lehrgängen zu Fachberatern für Dichtungstechnik, Schlauch- und Armaturentechnik und Persönliche Schutzausrüstungen aus.

Nutzenpakete für Effizienz und Produktivität
Das Fachwissen der Großhändler und Industriedienstleister im VTH gewährleistet nicht nur die Auswahl eines hochwertigen, langlebigen und wartungsarmen Produkts zum günstigen Preis. Der geschulte Fachberater ist in der Lage, übergeordnete Problemstellungen zu erkennen und sogenannte Nutzenpakete zu schnüren. So bietet er zusätzlich zur Konfektionierung, Lieferung und Montage von Schlauchleitungen an, diese eigeninitiativ zum Prüftermin zu warten und ggf. auszutauschen. Dabei helfen die VTH-Prüfplaketten für sichere Schlauchleitungen und – unter dem Leitstern von Industrie 4.0 – Codes und Sensoren am Produkt sowie digitale Managementtools für Tablet, Smartphone und Co. Davon handeln übrigens zwei aktuelle YouTube-Videos, die als Erfolgsgeschichten auf der VTH-Website abrufbar sind.

vth vth

 

 

 

 

 

Mit der Integration von Beratung, Einweisung und Schulung in seine Angebote sowie mit kundenspezifischen Konzepten für produktnahe, logistische und wissensintensive Dienstleistungen garantiert der Technische Handel seinem Auftraggeber Mehrwerte wie Prozessstabilität und effizientere Abläufe

Argumenten für den Technischen Handel als Beschaffungspartner:

1. Persönliche Erreichbarkeit garantiert

2. Die Gesamtkosten fest im Blick

3. Digitale Kompetenz für Einkauf 4.0

4. Fachberatung sichert Mehrwerte

5. Lieferfähig, schnell und zuverlässig

6. Einbindung in die Prozesse senkt Kosten

7. Im Einklang mit Normen und Gesetzen

8. Exzellente Produktqualität im Angebot

Erfahren Sie hier mehr zu den Argumenten.

Whitepaper „Predictive Maintenance“ erhältlich

Eine beispielhafte Händler-Leistung, die Einkäufer weder unter den Shopping-Ergebnissen bei Google finden noch in den Amazon-Warenkorb legen können, ist die vorausschauende Wartung und Instandhaltung. Daher hat der VTH zum Thema „Predictive Maintenance“ ein Whitepaper herausgegeben. Zunächst geht es darum, wie sich dieses Wartungsmodell von konventionellen unterscheidet. In der betrieblichen Praxis kommen bislang vor allem „Reactive Maintenance“ und „Preventive Maintenance“ zum Tragen. Das Whitepaper stellt sie „Predictive Maintenance“ gegenüber und benennt die Vorteile des neuen Ansatzes. Hier geht es zum Download.

Vielfältiger Content auf der VTH-Website

Die Website www.vth-verband.de bietet vielfältigen, nutzwertigen Content für Beschaffer, Logistiker, Supply-Chain-Manager und andere Interessierte an. Eine der meist besuchten Rubriken ist die Händlersuche. Hier kann man schnell interessante VTH-Mitglieder finden, wenn man nach Land, Postleitzahl und / oder Fachgruppen-Zugehörigkeit selektiert. 

Der VTH Verband Technischer Handel e.V. entwickelt gemeinsam mit den VTH-QUALITÄTSPARTNERN, das sind führende Markenhersteller aus der Lieferindustrie, fortlaufend nutzwertige Informations- und Veranstaltungsformate. Beispielsweise zur Frage, was Anwender von Persönlichen Schutzausrüstungen (PSA) vom Handel erwarten dürfen, um den Übergang von der europäischen PSA-Richtlinie zur neuen europäischen PSA-Verordnung sicher und rechtskonform zu gestalten.

Qualitätspartner

Anzeige

Aktuelles Heft

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de