Startseite » Allgemein »

Polster erleichtern belastende Tätigkeiten

Knieverstärkungen
Polster erleichtern belastende Tätigkeiten

Anzeige
Schluss mit Kniebeschwerden bei häufigen Tätigkeiten im Knien macht eine Idee des Textil-Dienstleisters Mewa: die integrierte Knieverstärkung. Das Prinzip ist einfach: Auf Hose oder Overall wird in Kniehöhe eine Tasche aus robustem, scheuerbeständigem Gewebe aufgenäht. In diese Tasche wird der Knieschutz eingelegt. Bei der Arbeit im Stehen oder Gehen behindert diese Polsterung nicht. In aller Regel ist sie kaum spürbar. Beim Hinknien entfaltet sie ihre volle Schutzwirkung.

Auf Wunsch kann jede Berufskleidungslinie von Mewa, ausgenommen Schutzkleidung, mit diesem Zusatz ausgestattet werden. Sollte der Knieschutz einmal für längere Zeit nicht benötigt werden, dann ist er mit einem Handgriff entfernt. sas
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 4
Ausgabe
4.2020
PRINT
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de