Kugelbuchsen

Präzise und leicht in der Bewegung

Tretter_Kugelbuchsen.jpg
Anzeige

Kugelbuchsen, also Wälzlager für Längsbewegungen, die Dr. Tretter im Programm führt, laufen auf zylindrischen Wellen ohne Hubbegrenzung. Zwischen den tragenden Kugeln und der Welle besteht ein Punktkontakt. Damit lassen sich genaue und leichtgängige Bewegungen bei mittleren Traglasten erreichen. Der Anbieter offeriert eine breite Palette an unterschiedlichen Kugelbuchsen. Sie sind in zylindrischer und Flanschausführung oder integriert in Gehäuse-Lagereinheiten erhältlich. Viele Linearführungsaufgaben lassen sich kosteneffizient mit diesen Systemen lösen. Die zylindrisch geformte Kugelbuchse etwa kann geschlossen, geschlitzt oder offen ausgeführt sein. Für die Montage muss sie in eine Bohrung eingebracht und gesichert werden. Offene Kugelbuchsen kommen bei unterstützten Wellen zum Einsatz. Die geschlitzte Ausführung wird in geschlitzte Lagergehäuse eingebaut. Per Schraube im Gehäuse kann der Anwender das Spiel zwischen Buchse und Führungswelle einstellen.

Anzeige

Aktuelles Heft

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de