Startseite » Allgemein »

Produktoffensive mit Lieferanten

Key Supplier Meeting bei Daimler
Produktoffensive mit Lieferanten

Anzeige
Daimler setzt bei der geplanten Produktoffensive vor allem auf die Mitarbeit der Lieferanten, so Dr. Wolfgang Bernhard, Vorstand Produktion und Einkauf Mercedes-Benz Cars & Mercedes-Benz Vans, beim Key Supplier Meeting des Unternehmens.

Die Daimler AG, Stuttgart, hat im Rahmen ihres Key Supplier Meeting im Mercedes-Benz Center in Stuttgart die besten Lieferanten für deren Leistungen mit dem „Supplier Award 2011“ geehrt. Wie in den Vorjahren sind 13 Zulieferer in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet worden. Der Sonderpreis wurde diesmal in der Kategorie „Partnerschaft“ vergeben und würdigt das außerordentliche Engagement der japanischen Lieferanten nach der Naturkatastrophe im März 2011.

Mit dem Daimler Supplier Award prämiert das Unternehmen einmal jährlich überdurchschnittliche Leistungen in Sachen Qualität, Kosten, Liefertreue sowie Technologie und Innovation. Diese Werttreiber sowie die Leitlinien der Zusammenarbeit mit Lieferanten hat Daimler in seinem weltweit einheitlichen Kooperationsmodell, dem Daimler Supplier Network, definiert. Zusätzlich werden die Werte Fairness, Verlässlichkeit und Glaubwürdigkeit für die Bewertung herangezogen.
Dr. Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, gab in seiner Eingangsrede einen Überblick zur Geschäftsentwicklung und den Strategien für die kommenden Jahre, bedankte sich für die partnerschaftliche Zusammenarbeit und formulierte gleichzeitig die Erwartungen des Unternehmens an seine Lieferanten:„Bei Daimler haben wir uns für die kommenden Jahre ehrgeizige Ziele gesetzt. Damit wir sie erreichen, brauchen wir starke Partner, die gemeinsam mit uns wachsen und Innovationen entwickeln wollen.“
Dass Erfolg dabei nicht nur an betriebswirtschaftlichen Kriterien festzumachen ist, sondern auch an der Art und Weise, wie er zustande kommt, verdeutlichte Dr. Christine Hohmann-Dennhardt, im Vorstand der Daimler AG verantwortlich für das Ressort Integrität und Recht: „Es ist unser aller Verantwortung, gute Geschäfte zu machen – quantitativ wie qualitativ. Das schließt nicht nur unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein, sondern ganz entscheidend auch Sie als unsere Lieferanten.“
Dr. Wolfgang Bernhard, Vorstand Produktion und Einkauf Mercedes-Benz Cars & Mercedes-Benz Vans, und Andreas Renschler, Vorstand Daimler Trucks, zeigten in ihren Reden die Bedeutung der partnerschaftlichen und vertrauensvollen Zusammenarbeit auf und lenkten den Blick auf die bevorstehenden Herausforderungen. „Mit unserer Produktoffensive wollen wir weltweit neue Märkte erschließen und mit Ihnen gemeinsam wachsen“, so Bernhard. „In Zeiten, in denen wir flexibel auf Schwankungen bei der Nachfrage reagieren müssen und uns gleichzeitig auf allen Kontinenten bewegen, ist es für uns entscheidend, verlässliche Partner zu haben“, so Renschler. dz
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 6
Ausgabe
6.2020
PRINT
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de