Startseite » Allgemein »

Teflon-Tauchbad für Aluminiumteile

Allgemein
Teflon-Tauchbad für Aluminiumteile

(Foto: DuPont)
Anzeige
Der letzte Schritt beim Harteloxieren (Hartanodisieren) von Aluminiumteilen ist das Sealing, wobei die Substrate in einer Teflon-Dispersion eingetaucht werden. Das chemisch inerte PTFE lagert sich auf der Bauteiloberfläche an, die durch das vorausgegangene elektrochemische Oxidieren im Säurebad sehr porös geworden ist. Das Material füllt die Poren aus, verbessert dadurch die Korrosionsbeständigkeit und senkt den Reibwert der Oberfläche. Diese Technik führt zu besseren Ergebnissen als das Aufsprühen von PTFE. Dieses Verfahren wird für die Behandlung von Bremssystemteilen, bei Rädern und Hydrauliksystemen eingesetzt.

DuPont de Nemours Deutschland GmbH
61343 Bad Homburg v.d.H.
Fax 0 61 72/87-12 66
Anzeige
Aktuelles Heft
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de