Startseite » Allgemein »

Unternehmenserfolg durch professionelles Prozessmanagement

Lieferketten beherrschen
Unternehmenserfolg durch professionelles Prozessmanagement

Global_logistics_network_Flat_3d_isometric_vector_illustration_Icons_set_of_air_cargo_trucking_rail_transportation_maritime_shipping_On-time_delivery_Vehicles_designed_to_carry_large_numbers_of_cargo.
Bild: Golden Sikorka/stock.adobe.com
Anzeige

Das Beherrschen immer komplexerer Anforderungen entlang der Lieferketten stellt heute mehr denn je einen Schlüssel für den Unternehmenserfolg dar. Die schnelle und zuverlässige Umsetzung dieser Anforderungen innerhalb der gesamten Prozesskette ist entscheidend im Wettbewerb. Und dies gilt für Unternehmen aller Größen. Um in dem dafür erforderlichen Prozessmanagement alle Potenziale ausschöpfen zu können, bietet Würth als Unterstützung eine professionelle Prozessanalyse an. Kunden, die diesen umfangreichen Service in Anspruch nehmen, können auf dieser Basis ihre interne Wertschöpfungskette optimieren und das umfassende Know-how von Würth als weltweit erfolgreich agierender Konzern für sich nutzen. Die umfassende Betrachtung und Weiterentwicklung der Wertschöpfungsprozesse stehen dabei im Mittelpunkt und tragen somit dazu bei, Unternehmensziele, Herausforderungen und das Aufbrechen von Engpässen in Übereinstimmung zu bringen.

Im Mittelpunkt des Prozesskosten-Managements von Würth steht die umfassende Betrachtung und Weiterentwicklung des Wertschöpfungsprozesses im Kundenunternehmen. Den Anfang macht dabei die Definition von Anforderungen und Unternehmenszielen, gefolgt von einer detaillierten Prozessanalyse, in deren Rahmen auch drohende Engpässe aufgedeckt werden. Im Ergebnis wird ein ganzheitlicher Ansatz realisiert, an dessen Ende die Digitalisierung des Informationsflusses sowie die Automatisierung des Materialflusses stehen – und dies exakt abgestimmt auf die jeweiligen unternehmensspezifischen Prozesse. Eine derart intensive Zusammenarbeit setzt ein entsprechendes gegenseitiges Vertrauen voraus und vertieft die partnerschaftlichen Beziehungen. Denn Würth übernimmt in diesem Fall nicht nur die klassische Rolle eines Lieferanten, sondern auch die eines Prozessberaters für das Supply-Chain-Management.

Mit dem Würth Service lassen sich in der Praxis alle relevanten Prozessabläufe optimieren. Um den jeweiligen unternehmensspezifischen Anforderungen in höchstem Maße Rechnung tragen zu können, basiert das Prozessmanagement-Angebot von Würth auf verschiedenen Säulen: Beschaffung, Lagermanagement, Arbeitsplatzgestaltung und Betriebsmittelverwaltung, Logistikleistungen, Gefahrstoffmanagement und Arbeitsschutz, Maschinenmanagement, Training-Beratung-Entwicklung sowie Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung. Von höchster Bedeutung sind in produzierenden Unternehmen vor allem die Beschaffung und das Lagermanagement. Schlecht abgestimmte Abläufe führen schnell zu Engpässen, was im schlimmsten Fall Produktionsausfälle nach sich ziehen kann. Durch spezifische Strategien und Lösungen lassen sich solche kritischen Situationen sicher vermeiden. In diesem Rahmen spielen Zulieferer eine wichtige Rolle, die auch sehr kurze Lieferfristen realisieren können. Genau aus diesem Grund ist Würth nicht nur über die üblichen Kanäle wie Webshop und Telefonhotline erreichbar, sondern bietet über seine Würth 24 Niederlassungen die Möglichkeit, an sechs Tagen pro Woche rund um die Uhr einen großen Teil des Sortiments direkt zu beziehen. Noch einfacher und komfortabler lassen sich eventuelle Engpässe mit den innovativen Regalsystemen wie beispielsweise ORSYmat vermeiden. Sie integrieren einen komplett automatisierten Bestellprozess und können teilweise selbstständig und rechtzeitig unter Berücksichtigung der zu erwartenden Lieferzeiten Nachschub organisieren. (sd)

www.wuerth.de

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 6
Ausgabe
6.2021
PRINT
ABO
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de