Startseite » Allgemein »

Was macht der Industrie-PC mit der 32-GB-RAM?

Beckhoff PC Control – Open Platform for Advanced Automation
Was macht der Industrie-PC mit der 32-GB-RAM?

Zusammen mit Intel, Microsoft und weiteren Partnern hat die Beckhoff Automation GmbH, Verl, Basis- und Zukunftstechnologien – wie „Scientific Automation“ – rund um die PC-basierte Steuerungstechnik vorgestellt.

Die „PC Control – Open Platform for Advanced Automation“. PC-Control, gilt als Basis für offene, leistungsfähige und zukunftssichere Steuerungstechnik. Mit der PC-Control-Technologie hat Beckhoff nach eigenen Angaben einen Standard geschaffen, der sich weltweit etabliert hat und in diversen Anwendungen und Branchen zum Einsatz kommt. Getreu der Voraussage des Intel-Mitbegründers Gordon Moore, bringt die PC-Control-Technologie alle 18 Monate eine Verdoppelung der CPU-Leistung für steuerungstechnische Anwendungen. Also stellt sich schon heute die Frage: „Was macht der Industrie-PC mit 32 GByte RAM und einer 64-Core-CPU?“. Dr. Josef Papenfort, TwinCAT-Produktmanager bei Beckhoff, sieht im PC schon heute die leistungsfähigste Steuerungsplattform: „Mit steigender Prozessorleistung kann der PC – neben den Basisfunktionen SPS, Motion und HMI – weitere Aufgaben übernehmen. Das heißt, Spezialfunktionen, wie Vision, Robotic und Messtechnik, die heute meist als spezielle Hardwarebaugruppe ausgeführt sind, werden demnächst Bestandteil der Software-SPS sein.“
Mit Scientific Automation bezeichnet Beckhoff die Integration ingenieurwissenschaftlicher Erkenntnisse in die Automatisierungssoftware, die über den Rahmen der klassischen SPS- und Motion-Technologie hinausgehen. Grundlage hierfür ist die stetig wachsende Leistungsfähigkeit der PCs, die Beckhoff durch die hauseigene Motherboard-Entwicklung kräftig vorantreibt. Ein Beispiel für Scientific Automation ist die Messtechnik. Unter dem Thema Performance in Automation zeigt Beckhoff, dass schnelle PC-Steuerungstechnik nicht nur zur Prozessoptimierung beiträgt, sondern auch die Energieeffizienz erhöht. XFC – eXtreme Fast Control Technologie – basiert auf einer Steuerungs- und Kommunikationsarchitektur, die mit einem modernen Industrie-PC die Grundlage für die Steuerungstechnik der Zukunft bildet. dz
Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 10
Ausgabe
10.2021
PRINT
ABO

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de