Allgemein

Welch ein Irrtum !

Anzeige
H aben Sie auch einen Sinnspruch, einen philosophischen Gedankensplitter, ein Bonmot, das Sie sich irgendwo an die Wand Ihres Büros gepinnt haben? Soll ich Ihnen mal meines verraten? „Omnia videre, multa dissimulare, pauca corrigere“ – „Sieh alles, behalte viel, korrigiere wenig“. Wird Papst Gregor dem Großen (540 bis 608) zugeschrieben. Übertragen heißt es, sei aufmerksam, trainiere dein Gedächtnis und gib nicht überall deinen Senf dazu – ist also ganz besonders auf Journalisten zugeschnitten, die uns ihre Ansichten in Kommentaren und Blogs aufdrängen. Also ist es auch auf mich zugeschnitten. Es ist daher hier die Ausnahme, wenn ich andere auf einen Irrtum hinweise. Anlass ist eine der vielen Studien, welche die Redaktion überschwemmen. Sieh alles? Nahezu unmöglich! Gemerkt habe ich mir in diesem Falle aber, was die Autoren einer Pressemitteilung uns sagen wollen (lesen Sie selbst auf Seite 7): Nur ganz wenige Unternehmen haben ihren Einkauf „outgesourct“, also in fremde Hände gelegt. Dies deute darauf hin, dass gerade kleine und mittelständische Betriebe im Hinblick auf das Ausschöpfen von Kostensparpotenzialen, hinter ihren Möglichkeiten zurück bleiben. Welch ein Irrtum! Im Gegensatz zu den Autoren der Studie haben die meisten Unternehmen durchaus erkannt, welche Bedeutung der Einkauf hat. Er spielt nämlich vor allem dann, wenn bis zu 70 Prozent der Vormaterialien oder Dienstleistungen von Lieferanten, also von außen kommen, eine tragende, ja, die tragende Rolle. Nur ein gut funktionierender, eigener Einkauf kann das richtige Verhältnis zu Lieferanten finden. Und zwar vor allem unter dem Gesichtspunkt der beiden heute besonders wichtigen Aspekte „Financial Supply Chain“ und Innovationen. Ich kann mir nicht vorstellen, das es ein Unternehmen weiterbringt, wenn es den Einkauf „outsourct“, jedenfalls nicht bei strategisch wichtigen Teilen. Das habe ich nun doch korrigieren müssen. Ausnahmsweise. Ausnahmsweise finden Sie weitere Kommentare unter „Übrigens…“ auf unserer Webseite www.beschaffung-aktuell.de

Anzeige

Aktuelles Heft

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de