EMO Hannover 2013

Weltleitmesse der Metallbearbeitung

Anzeige
Vom 16. bis 21. September findet in Hannover die EMO statt. Sie gilt als „Weltleitmesse der Metallbearbeitung“. Das diesjährige Motto lautet: „Intelligence in Production“.

Die Messe will die gesamte Bandbreite moderner Metallbearbeitungstechnik zeigen, welche das Herz jeder Industrieproduktion ist. Vorgestellt werden Maschinen plus effiziente technische Lösungen, produktbegleitende Dienstleistungen, Nachhaltigkeit in der Produktion u.v.m. Der Schwerpunkt der Messe liegt bei spanenden und umformenden Werkzeugmaschinen, Fertigungssystemen, Präzisionswerkzeugen, automatisiertem Materialfluss, Computertechnologie, Industrieelektronik und Zubehör. Die Fachbesucher kommen aus allen wichtigen Industriebranchen, wie Maschinen- und Anlagenbau, Automobilindustrie und ihren Zulieferern, Luft- und Raumfahrttechnik, Feinmechanik und Optik, Schiffbau, Medizintechnik, Werkzeug- und Formenbau, Stahl- und Leichtbau.
Die EMO Hannover gilt als der wichtigste internationale Treffpunkt für die Fertigungstechnik weltweit. Zur EMO 2011 zogen über 2000 Aussteller rund 140 000 Fachbesucher aus über 100 Ländern an. EMO ist eine eingetragene Marke des europäischen Werkzeugmaschinenverbands CECIMO.
Die florierende Nachfrage der Anbieter von Produktionstechnik soll den hohen Stellenwert der Messe als internationales Branchenhighlight und herausragende Innovationsplattform belegen. „Meet the world at EMO“ ist eines der wichtigsten Argumente für die Teilnahme. Nicht nur deutsche Hersteller haben größere Stände angemeldet. Vor allem zeigen asiatische Unternehmen, dass sie den Weltmarkt bedienen wollen.
Anzeige

Aktuelles Heft

Titelbild Beschaffung aktuell 10
Ausgabe
10.2019
PRINT
DIGITAL
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de