Startseite » Allgemein »

Weltmarktanteile gewonnen

Linde-Fördertechnik
Weltmarktanteile gewonnen

Der Reach Stacker C 4535 ist das Flaggschiff des Linde-Bereichs Fördertechnik und Hydraulik. Der Gigant für den Containerumschlag hat eine Tragfähigkeit von 45 t (Foto: Linde)
Anzeige
(ch) Der Umsatz im Arbeitsgebiet Fördertechnik der Linde AG mit Sitz in Aschaffenburg stieg 1999 um 9,2% auf 2,6 Mrd. Euro (Vorjahr 2,4 Mrd. Euro). Der Auftragseingang erhöhte sich um 8,9% auf 2,7 Mrd. Euro (Vorjahr 2,5 Mrd. Euro). Das Ergebnis vor Ertragssteuern verbesserte sich auf 205 Mio. Euro nach 176 Mio. Euro im Jahre 1998 (+16,4%).

Der Absatz der im Konzern vertretenen Marken Linde, Still, und Fiat OM lag im letzten Jahr weltweit bei 92.000 Geräten nach 86.000 im Vorjahr (+7%). Dagegen blieb der Weltmarkt mit rund 530.000 verkauften Geräten nahezu unverändert. Während die Nachfrage in Nordamerika auf hohem Niveau stagnierte und in Asien und Südamerika rückläufig war, erhöhte sich in Europa, dem nach wie vor weltweit größten Markt für Flurförderzeuge, das Marktvolumen um 4,3% auf 220.000 Geräte.
Der Konzern wird mit Komatsu Forklift Ltd., Tokio, nach Unternehmensangaben Nummer Zwei auf dem japanischen Flurförderzeugemarkt, kooperieren, um eine höhere Präsenz auf dem asiatischen Markt zu erreichen.
Ende 1999 waren im Arbeitsgebiet Fördertechnik weltweit 15.890 Mitarbeiter beschäftigt. 1998 zählte man 14.721.
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 12
Ausgabe
12.2020
PRINT
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de