Studie

Wie sich der Einkauf 2016 verändert

(Bild: Sergey Nivens/Fotolia)
Anzeige
Procurement Manager erwarten für dieses Geschäftsjahr geringe Erhöhungen ihres Budgets (1,1 Prozent) und eine Aufstockung ihres Personals um 2,2 Prozent. Daneben werden sie Kosten reduzieren und gleichzeitig die Rolle der strategischen Beschaffung in Richtung Business Partnerschaft für das Unternehmen stärken. Dieses Fazit zieht die aktuelle Studie Procurement Key Issues 2016 von The Hackett Group in der das international aktive Beratungsunternehmen die Procurement Manager von knapp 200 Großunternehmen mit einem Umsatz über eine Milliarde US-Dollar befragte; rund 38 Prozent davon in Europa.

Vor allem die zusehends wachsenden konjunkturellen und politischen Imponderabilien und Unsicherheiten sorgen dafür, dass die Kostenreduktion wieder stärkere Bedeutung gewinnt. Außerdem definiert die Hackett-Studie kritische Entwicklungsgebiete, auf denen Beschaffung Nachholbedarf hat: Stärkung der strategischen Business-Partnerschaft im Unternehmen, Kostensteuerung, Agilitätssteigerung und stärkere Erschließung und Nutzung von Innovationen bei den Zulieferern. Eine konsequente strategische Ausrichtung der Beschaffung auf wichtige Zulieferer und genaue Analysen großer Kostenblöcke und Verträge können zudem durchschnittlich zwischen 3 und 5 Prozent Kosteneinsparungen bringen, postuliert die Studie weiter.
Um die Unternehmensagilität zu erhöhen, empfiehlt die Hackett-Gruppe, auch im Beschaffungsbereich Big Date verstärkt zu nutzen und generell das Informationsbewusstsein zu steigern. Denn, so stellt die Studie fest, bei über der Hälfte der untersuchten Unternehmen, fehlt jegliches Intelligence Program zur optimalen Informations- und Datennutzung, allenfalls seien rudimentäre Ansätze dazu erkennbar. Einen besonderen Stellenwert werden über die nächsten zehn Jahre Forecasting und Predictive Analysis einnehmen, mit denen sich Entwicklungen im jeweiligen Geschäftsfeld, aber auch in Rahmenbedingungen proaktiv erkennen lassen.
Die gesamte Studie kann hier kostenfrei (nach Registrierung) heruntergeladen werden.
Anzeige

Aktuelles Heft

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de