Startseite » Automatisierung »

Effizienter Schutz von IT- und industrieeminenten Systemen

Unterbrechungsfreie Stromversorgung
Effizienter Schutz von IT- und industrieeminenten Systemen

SmartZone_irUPS_Product_Family.jpg
Bild: Panduit
Für einen effizienten und zuverlässigen Schutz von IT- und industrieeminenten Systemen stellt Panduit eine Produktfamilie der unterbrechungsfreien Stromversorgungen (USV) „SmartZone UPS“ vor. Zusammen mit Infrastruktursensoren, PDU-Stromverteilung und Infrastruktur-Managementsystem entsteht ein Systemverbund für nachhaltige Sicherheit.

Die SmartZone-USV-Familie wird in unterschiedlichen Leistungsklassen angeboten und soll mit einem intelligenten Batteriemanagement für eine lange Lebensdauer überzeugen, teilweise mit Lithium-Ionen-Technologie und einem Wirkungsgrad von bis zu 97 Prozent. Die unterbrechungsfreien Stromversorgungen lassen sich überwachen und über optionale Netzwerkkarten mit Schnittstellen für Ethernet, RS-485 und microUPS, kommunikationsseitig integrieren. Die SmartZone USV erfüllt die Energy-Star-2.0-Anforderungen und entspricht den gängigen EMV- und Sicherheitsstandards. Damit passen SmartZone-USV-Lösungen zu den ständig wachsenden Anforderungen an die Stromversorgung von Unternehmensinfrastrukturen, Rechenzentren und Edge-IT-Geräten. Das Produktportfolio bietet Modelle mit unterschiedlichen Nennleistungen, Konfigurationen und Batterietypen, um sich der jeweiligen Anwendung anzupassen. In EMEA umfasst das Angebot 1-3 kVA, 5-10 kVA und 10/15/20 kVA Online-Double-Conversion-Geräte. Alle Geräte verfügen über ein 79 mm (3,5 Zoll) großes Touchdisplay. Die USV lässt sich horizontal im 19“- Rack oder auch vertikal als Standgerät installieren.

Größere Systeme können als 3-Phasen-In/3-Phasen-Out-High-Density-USV oder als 3-Phasen-In/Single-Phase-Out-High-Density-USV konfiguriert werden. Die Systeme sind für kritische IT-Anwendungen entwickelt und lassen sich z. B. in Rechenzentren oder Edge-Anwendungen mit externen Batteriepacks (EBP) und Wartungs-Bypassschalter (MBS) einsetzen. Die von einem digitalen Signalprozessor gesteuerte USV bietet zusätzlich zur Anlagenverfügbarkeit laut Panduit eine hohe Leistungseffizienz sowie konstanten Selbstschutz und -diagnose. Der Batterieladestrom lässt sich vom Anwender konfigurieren, um die Auslastung und die Batterielebensdauer zu optimieren. Gleichzeitig bietet das System ein dreistufiges Ladungskonzept an, das ebenfalls die Lebensdauer verlängern und einen schnellen Ladevorgang sichern soll.

Effizienter Eco-Modus

Die SmartZone-USV kann im Normal- oder im Eco-Modus arbeiten. Im Normalmodus mit Online-Doppelwandlung arbeitet die USV-Einheit standardmäßig mit stabilem, reinem Sinus-Wechselstromausgang und lädt die Batterie auf. Wenn die Last nicht kritisch ist, kann man sie in den Eco-Modus umschalten und so die Effizienz des Systems erhöhen.

Die SmartZone UPS kann in Steuerungs- und Überwachungssysteme wie z. B. die cloudbasierte DCIM-Anwendung (Data Center Infrastructure Management) „SmartZone Cloud“ integriert werden. Diese webbasierte Applikation kann Energieverbräuche, Umgebungsdaten, Sicherheitskomponenten, Konnektivität und IT-Ressourcen verwalten, überwachen und steuern. Für das Infrastrukturmonitoring sammelt und verarbeitet sie die Echtzeitdaten aus den eingebundenen Systemen und sendet Warnmeldungen vor potenziellen Ausfällen. Damit sollen sich Risiken effizient minimieren und Anlagenausfälle verhindern lassen. (ys)



Hier finden Sie mehr über:
Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 12
Ausgabe
12.2022
PRINT
ABO

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de