Startseite » Automatisierung »

Kugelzapfen per Hand einfach ein- und ausgebaut

Clips-Gelenklagerbuchse
Kugelzapfen per Hand einfach ein- und ausgebaut

Buchse und Kugelzapfen lassen sich leicht montieren und demontieren. Dadurch eignet sich die Clips-Gelenklagerbuchse ideal auch für den Prototypenbau. (Foto: Igus)
Anzeige
M6-Kugelzapfen lassen sich jetzt mühelos per Hand montieren und demontieren. Erforderlich ist lediglich die neue Igubal Clips-Gelenklagerbuchse, die schmier- und wartungsfrei ist, wie Anbieter Igus betont. Sie trägt die Bezeichnung ZCLM-06-10, wobei 06 für einen Kugelzapfen in der Größe M6 steht und die 10 für die Blechstärke der Aufnahme in Millimetern. Dies ist – neben einer zylindrischen Bohrung mit 12 mm Durchmesser – bereits alles, was benötigt wird. „Der Kugelzapfen wird in die Buchse gesteckt, anschließend wird diese einfach bis zum Einrasten in die Aufnahme geschoben“, erklärt Produktmanager Thomas Preißner. Klassische Anwendungsgebiete hierfür sind Koppelstangen, Doppelgelenklager oder auch andere Lösungen zur Ansteuerung von Verbindungsstangen. „Das Schöne ist, so Preißner, „dass Konstrukteure hiermit große Freiheiten in der Gestaltung ihrer Geometrien haben.“ Im Innern der Buchse befindet sich eine sphärische Aufnahme für den Kugelzapfen, die diesen sicher in Position hält. Die Kölner bieten die passenden Kugelzapfen in verzinktem Stahl oder Edelstahl an.

Die Demontage soll so simpel sein wie der Zusammenbau: Durch Zusammendrücken der um 90° versetzten Rastnasen an der Unterseite der Buchse kann daraufhin der Kugelzapfen mitsamt der Buchse wieder aus der Aufnahme herausgezogen werden. Gerade im Prototypenbau ist diese Möglichkeit eine wichtige Eigenschaft. Die Haltekraft von 120 Newton bleibt dabei auch nach mehrmaligem Ein- und Ausbau erhalten. Die Clips-Gelenklagerbuchse besteht aus dem Werkstoff Iglidur J von Igus. Auch dieser Werkstoff ist selbstschmierend und trockenlaufend, wodurch auf eine nachträgliche Wartung verzichtet werden kann. Weitere Abmessungen der Clips-Gelenklagerbuchse sind in Planung. Auf Anfrage bietet Igus weitere Sonderlösungen zu Geometrien oder Werkstoffen der Kugelzapfen.
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 12
Ausgabe
12.2020
PRINT
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de