Startseite » Automatisierung »

Vielseitigkeit ist Trumpf

Schwenkantrieb in der Prozessautomation
Vielseitigkeit ist Trumpf

Vielseitig, robust und für Extreme geeignet: der neue Schwenkantrieb DFPD. (Bild: Festo)
Anzeige
Als Antrieb für viele Anforderungen in der Prozessindustrie hat Festo den neuen Schwenkantrieb DFPD positioniert. Die modulare Zahnstange-Ritzel-Kombination ist nicht nur vielseitig, sondern auch widerstandsfähig,

Aufgrund seiner Vielseitigkeit und Flexibilität eignet sich der Schwenkantrieb vom Typ DFPD für sämtliche Branchen und Märkte. Sein Einsatz reicht von Kugelhähnen, Absperr- oder Luftklappen in der Chemie-, Pharma- oder Getränkeindustrie bis hin zur Wasseraufbereitung und anderen Branchen der Prozessautomation. Die Festo-Designer haben der Zahnstange-Ritzel-Kombination eine moderne, einfache und ebenso kompakte Form verliehen.

Erhältlich ist die Neuheit in einfach- wie auch
doppeltwirkender Ausführung. In der einfachwirkenden Version ist der neue Antrieb besonders kompakt und modular. Dank der optimierten Federkernmorphologie lässt sich diese Version für einen effizienteren Einsatz in Schritten von 0,5 bar konfigurieren. Mithilfe der neun verschiedenen Federpaket-Kombinationen ermöglicht der DFPD somit den möglichst genau benötigten Betriebsdruck von 2 bis 6 bar. Der Drehwinkel für Standardgrößen beträgt 90° – für die Größen 40, 120, 240 und 480 sogar 180°.
In der Standardausführung eignet sich der Schwenkantrieb für Temperaturen zwischen -20 und +80 °C. Die Tieftemperaturvariante ist für den Einsatz in arktischen Regionen ausgelegt und deckt einen Bereich von -50 °C bis +60 °C ab. Die Hochtemperaturvariante lässt sich von 0 °C bis +150 °C einsetzen. Aufgrund der vielseitigen und korrosionsbeständigen Oberflächenbeschichtungen kann der Antrieb auch bei rauen Umgebungsbedingungen zuverlässig und variabel eingesetzt werden. Die beliebige Einbaulage und beidseitige Endlageneinstellung von ±5° sorgen laut Anbieter für eine hohe Flexibilität im Einsatz.
Kombiniert mit dem Stellungsregler ist er bestens für die analoge Steuerung von Schwenkarmaturen, etwa in Dosieraufgaben, geeignet. Darüber hinaus ist mit den Sensorboxen SRBC/SRBE/SRBG neben der reinen Stellungsrückmeldung auch eine einfache digitale Steuerung möglich, und dies sowohl im Outdoor-Bereich als auch in explosionsgefährdeten Umgebungen. Die neue Generation der Namur-Ventile VSNC ist weltweit nach allen gängigen Standards zertifiziert.
Für sicherheitsgerichtete Anwendungen ergänzen den DFPD die robusten Vorsteuerventile VOFC und VOFD ideal. Die Magnetventile sind universell einsetzbar und erfüllen höchste Sicherheitsstandards (bis SIL 3, Ex-Schutz). Somit ist Festo in der Lage, die komplette Automatisierung von Schwenkarmaturen für die unterschiedlichsten Anwendungen zu liefern. dk
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 6
Ausgabe
6.2020
PRINT
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de