Startseite » Betrieb - Produkte »

Zertifizierung für Kärcher-Dampfreiniger

Hygiene
Zertifizierung für Kärcher-Dampfreiniger

128142_Kaercher_SGV_6_5.jpg
Viren wie das SARS-CoV-2-Virus oder das Norovirus können auf harten Oberflächen, wie Metall, Stein, Holz, Keramik, Kunststoff oder Papier über einen sehr langen Zeitraum infektiös bleiben, wenn sie nicht inaktiviert werden. Bild: Kärcher

Kärcher hat erneut die Wirksamkeit seiner professionellen Dampfreiniger/-sauger im Zusammenhang mit Viren testen lassen. Ein unabhängiges Labor bestätigt, dass die Geräte bei richtiger Anwendung neben behüllten Viren, wie Corona-, Influenza- oder HI-Viren, zusätzlich bis zu 99,99 % der unbehüllten Adeno-, Rota- und Noroviren auf kontaminierten Oberflächen wirksam beseitigen. Damit ist die desinfizierende Wirkung nachgewiesen und die Geräte sind nach dem vom Robert-Koch-Institut definierten Wirkungsbereich als „begrenzt viruzid PLUS“ klassifiziert. Diese Bezeichnung gilt für Produkte, die alle behüllten und unbehüllten Viren inaktivieren können. Viren wie das SARS-CoV-2-Virus oder das Norovirus können auf harten Oberflächen, wie Metall, Stein, Holz, Keramik, Kunststoff oder Papier über einen sehr langen Zeitraum infektiös bleiben, wenn sie nicht inaktiviert werden. Die Virusinaktivierung kann unter anderem durch hohe Temperaturen erfolgen, wie es bei der Verwendung von Dampfreinigern der Fall ist. Bei der Anwendung tritt heißer Wasserdampf mit über 100 °C aus und kühlt sich mit zunehmendem Abstand ab. Um Viren effektiv zu bekämpfen, muss die Düse über die Oberfläche geführt werden. Vor dem Einsatz sollten Verschmutzungen von der Oberfläche entfernt werden. Außerdem ist auf die richtige Reinigungsgeschwindigkeit (30 cm/s) bei maximaler Dampfstufe zu achten. (sd)

Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 09
Ausgabe
09.2021
PRINT
ABO

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de