Startseite » Betrieb »

Unfallzahlen für 2018 veröffentlicht

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)
Unfallzahlen für 2018 veröffentlicht

Anzeige

Die Zahl der Arbeits- und Wegeunfälle hat sich 2018 im Vergleich zum Vorjahr kaum verändert. Das geht aus einer Erhebung der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen hervor, die ihr Verband, die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) veröffentlicht hat. Danach lag die Zahl der meldepflichtigen Arbeitsunfälle im vergangenen Jahr bei 877.198 und damit um 3676 Unfälle höher als im Vorjahr, das ist ein Anstieg von 0,42 Prozent. Davon hatten 188.527 Versicherte einen meldepflichtigen Wegeunfall, ein Minus von 1,28 Prozent gegenüber dem Vorjahr. 2018 entschieden Berufsgenossenschaften und Unfallkassen in 78.384 Fällen über die Anerkennung einer Berufskrankheit. Der Verdacht auf eine Berufskrankheit bestätigte sich in 38.005 Fällen, was fast dem Vorjahreswert entsprach. In mehr als der Hälfte dieser Fälle lag eine beruflich verursachte Hauterkrankung vor.

Aufgrund der vorliegenden Zahlen hat Hubtechnik24.de ermittelt, dass rund 85.000 der Unfälle in Produktions- und Lagerhallen beim Lagern oder Be- und Entladen erfolgten. Im Jahr 2018 kam es dabei zu über 36.000 Unfällen mit Flurfördermitteln und Materialtransportwagen. Damit gehen etwa 15 Prozent der innerbetrieblichen Transportunfälle auf Situationen zurück, an denen Stapler, Gabelhubwagen, Sackkarren oder Schubkarren beteiligt sind. Unfälle mit Flurförderzeugen führen häufig zu schweren Verletzungen – von Fußverletzungen bis zu tödlichen Unfällen. Stapler sind an 65 Prozent aller Unfälle mit Flurfördermitteln beteiligt. Die Unfallanalysen zeigen, dass Anfahrunfälle einen Schwerpunkt bilden: In 44 Prozent der Fälle fährt der Stapler eine zweite Person an, quetscht sie ein oder überfährt sie sogar. Deshalb sind adäquate Risikomaßnahmen in diesen Bereichen umso wichtiger. (sd)

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 2
Ausgabe
2.2021
PRINT
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de