Wachstum trotz angespannter Wirtschaftslage

Hoffmann Group: Mehr Umsatz in turbulentem Jahr

Anzeige
Die Hoffmann Group, München, Systempartner für Qualitätswerkzeuge, bezeichnet 2008 als „turbulentes Jahr“ und hat dennoch ein stabiles Wachstum verzeichnet.

Der Unternehmensverbund erreichte europaweit einen Gesamtumsatz von 831,1 Millionen Euro und liegt damit 6,2 Prozent über dem Vorjahreswert (782,8 Millionen Euro). In Deutschland betrug die Umsatzsteigerung rund acht Prozent.
Die Hoffmann Group zieht trotz spürbarer Rückgänge im letzten Quartal eine positive Bilanz für das Geschäftsjahr 2008: In Deutschland wuchs der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 43,9 Millionen Euro auf 602,8 Millionen Euro. In den europäischen Kernmärkten lag der Anstieg sogar bei knapp 12 Prozent. Zudem stockte die Hoffmann Group die Mitarbeiterzahl im Ausland von zuletzt 329 auf 408 Mitarbeiter auf. „Obwohl das Umsatzwachstum 2008 hinter unseren Erwartungen liegt, schätzen wir die derzeitige Lage umsichtig ein und sehen einem weiteren Zugewinn von Marktanteilen positiv entgegen. An den für 2009 geplanten Investitionen halten wir nach wie vor fest“, erläutert Bert Bleicher, Sprecher der Hoffmann Group.
Auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten will die Hoffmann Group ein zuverlässiger Systempartner bleiben. Sie setzt mit forciertem Elan ihr bewährtes Systempartner-Konzept aus Hersteller-, Handels- und Servicekompetenz fort.
Die Kunden sollen durch eine vereinfachte Werkzeugbeschaffung und eine Erhöhung ihrer Produktivität profitieren. Mit umfangreichen Investitionen erfolgte in der ersten Jahreshälfte 2008 der Ausbau des Standorts Göppingen zum neuen Kompetenz-Center Zerspanung. Zudem wurde der Geschäftsbereich Qualitätswerkzeuge des langjährigen Partners Willy Traub in die Struktur der Hoffmann Group eingegliedert. Mit der Branchenpremiere„Garant eTool“ baut die Hoffmann Group auch ihre Servicekompetenz weiter aus: Sie stellt damit jetzt die branchenweit größte einheitliche CAD-Datenbank für Zerspanungs- und Spannwerkzeuge zur Verfügung.
Der Werkzeugspezialist verstärkte im vergangenen Jahr sein Engagement im Ausland und gründete Niederlassungen in Österreich und in Dänemark. Den Wachstumskurs behält der Branchenführer auch 2009 bei: Seit Januar ist die Hoffmann Group mit einer neuen Niederlassung, Hoffmann Iberia Quality Tools, in Spanien vertreten.
Anzeige

Aktuelles Heft

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de