Webbasiertes Einkaufscontrolling - SoftconCIS stellt neue Version des Einkaufscontrollingssystems WebCIS vor - Beschaffung aktuell

Webbasiertes Einkaufscontrolling

SoftconCIS stellt neue Version des Einkaufscontrollingssystems WebCIS vor

Softconcis.jpg
Dynamische Dashboards, Grafiken und Analysen können beim WebCIS 4.0 One World mit wenigen Klicks selbst erstellt werden. Bild: SoftconCIS
Anzeige

SoftconCIS, Spezialist für Einkaufscontrolling, präsentiert die neue webbasierte Einkaufscontrolling-Suite WebCIS 4.0 One World. Die hochmoderne Lösung unterstützt Fach- und Führungskräfte bei sämtlichen Anforderungen im strategischen Einkauf.

Die plattformübergreifende Software-Suite lässt sich am Desktop sowie auf allen mobilen Endgeräten wie Smartphones oder Tablets nutzen. WebCIS 4.0 deckt dank modularem Aufbau alle Kernbereiche des strategischen Einkaufs ab. Bestell- und Rechnungsanalysen, Einkaufserfolgsmessung, Kontraktmanagement sowie Prozessanalysen, Maverick Buying, Zahlungs- und Lieferkonditionen machen aus Big Data transparente Handlungsstrukturen. Einkaufsplanung, Lieferantenbeurteilung, Riskmanagement und Maßnahmenerstellung bilden die Grundlage für zukunftsgerichtetes Handeln und die Kommunikation zu Lieferanten.
Kennzahlen und Dashboards, die vielfältige Themengebiete bereits im Standard abbilden, ermöglichen automatisiertes Berichtswesen und Analysen auf Knopfdruck.

Zudem gibt es Neuerungen im SoftconCIS-Modul „Lieferantenbeurteilung“ vor: Künftig lassen sich Informationen mit Lieferanten einfach über eine Kommunikationsplattform in WebCIS 4.0 austauschen – beispielsweise Dokumente zu Verträgen, Bewertungen oder Zertifikate. Zudem können dort Maßnahmen zur Lieferantenqualifizierung kommuniziert werden; das vereinfacht die Zusammenarbeit deutlich.

Darüber hinaus erhalten Einkäufer professionelle Unterstützung vom Savings-Guide: Der Savings-Guide identifiziert per Knopfdruck direkt umsetzbare Einsparpotenziale und leitet aus vorhandenen Einkaufsdaten Verbesserungsvorschläge ab. Der Savings-Guide ist das ideale Hilfsinstrument für den strategischen Einkauf – zum Reduzieren von Kosten und Aufwänden, zur Steigerung der Effizienz, zum Erkennen zukünftiger Risiken und zur besseren Ausrichtung der Abteilung. Konkret erkennt er beispielsweise falsch verwendete Zahlungskonditionen oder falsche Preise, zeigt Wettbewerbspotenziale auf, reduziert Maverick Buying und führt zu einer deutlichen Bestellprozessoptimierung. Dafür nutzt der Savings-Guide in seinen Auswertungen vielfältige Analysen.

„Unser neues WebCIS 4.0 One World bringt mehr Performance, bietet mehr Möglichkeiten zur Individualisierung und lässt sich noch einfacher anpassen als bisher. Es ist das Fundament für einen strategischen Einkauf. Zudem unterstützt die neue Version die Einkäufer jetzt noch besser – in ihrem Arbeitsalltag und bei Spezialaufgaben – und sie können mit ihrem jeweils bevorzugten Device von überall auf der Welt darauf zugreifen“, erklärt Werner Güntner, Geschäftsführer SoftconCIS. (sas)

www.softconcis.de

Anzeige

Aktuelles Heft

Titelbild Beschaffung aktuell 12
Ausgabe
12.2018
PRINT
DIGITAL
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Quergerätselt

Mitmachen und gewinnen!

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de