Startseite » Einkauf »

Supply-Chain-Plattform forciert Wachstum in den USA

Supplyon expandiert
Supply-Chain-Plattform forciert Wachstum in den USA

Die Kollaborationsplattform SupplyOn ist vor allem in der Fertigungsindustrie mit Schwerpunkt Automotive, Aerospace, Railway und Engineering aktiv (Bild: sdecoret/fotolia)
Anzeige
Die SupplyOn AG, Anbieter von Supply-Chain-Kollaborationslösungen für die Fertigungsindustrie, verstärkt ihr Engagement auf dem amerikanischen Markt: An den beiden Standorten in San Diego, Kalifornien, und Detroit, Michigan, investiert das Unternehmen intensiv in den weiteren Ausbau von Vertrieb, Marketing, Beratung sowie Verwaltungs- und Managementfunktionen.

Für den Ausbau des USA-Geschäfts konnte SupplyOn einen Branchenkenner gewinnen: Neuer CEO von SupplyOn North America Inc. ist Derek Baggerly. Der Supply-Chain- und Operations-Management-Experte verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Einführung von SCM-Lösungen. Dabei hat er – unter anderem als Gründer von ESIS Inc., einem erfolgreichen Full-Service-Outsourcing-Anbieter – insgesamt über 20 000 E-Commerce-Partner und mehr als 200 große Zulieferer bei deren Supply Chain Operations unterstützt.
„Derek Baggerly verfügt über außerordentliche Erfahrung in der Entwicklung von Supply-Chain-Lösungen im für uns so strategisch wichtigen amerikanischen Markt. Gemeinsam mit ihm werden wir in Zukunft noch stärker in den USA wachsen und so unsere Stellung als weltweit führende Supply Chain Collaboration Platform ausbauen“, so Markus Quicken, Vorstandsvorsitzender der SupplyOn AG.
Derek Baggerly ist überzeugt: „In den USA gibt es einen hohen Bedarf für die große Bandbreite an Produkten und Services, die wir mit der SupplyOn Collaboration Platform anbieten. Unser tiefes Supply-Chain-Know-how verbunden mit unserem globalen Lieferantennetzwerk verschafft unseren Kunden echte Wettbewerbsvorteile.“
SupplyOn wird weltweit im Einkauf von direktem Material von den führenden Unternehmen der Fertigungsindustrie genutzt. „Naturgemäß sind die Lieferketten heute global aufgestellt. So nutzen bereits Dutzende Hersteller und Tausende Zulieferer in den USA unsere Plattform. Und in Zukunft sollen es noch deutlich mehr werden“, sagt Baggerly.
Über SupplyOn
SupplyOn ist die Supply-Chain-Kollaborationsplattform der Fertigungsindustrie, über die Geschäftsprozesse mit Lieferanten und Dienstleistern über Kontinente hinweg strukturiert, transparent und sicher abgewickelt werden. SupplyOn setzt dort an, wo ERP-Systeme enden, und verlängert die internen Geschäftsprozesse nahtlos über Unternehmensgrenzen hinweg. Die als Software-as-a-Service angebotenen Lösungen sind auf die Prozessanforderungen der Fertigungsindustrie ausgerichtet und bilden unternehmensübergreifende Prozesse im Supply Chain Management, im Supplier Risk & Performance Management, in der strategischen und operativen Beschaffung sowie im Qualitäts- und Transportmanagement ab.
In der Fertigungsindustrie mit Schwerpunkt Automotive, Aerospace, Railway und Engineering hat SupplyOn ein Unternehmensnetzwerk etabliert, das rund 30.000 Unternehmen aus 70 Ländern miteinander verbindet. Zu den Kunden zählen namhafte Industrieunternehmen wie Airbus Group, BMW Group, BorgWarner, Bosch, Continental, DEUTZ, Kautex Textron, Liebherr, Safran, Schaeffler, Schindler, Siemens, Thales und ZF.
Die SupplyOn AG erwirtschaftete mit 160 Mitarbeitern im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von ca. 43 Millionen Euro. sas
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 09
Ausgabe
09.2020
PRINT
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de