Startseite » Energie, Business Travel, Fuhrpark - Produkte »

Hafen testet Energie-Plattform

Strom-Einkauf
Hafen testet Energie-Plattform

an_abstract_representation_of_solving_problems_using_artificial_intelligence_to_increase_reliability_and_reduce_losses_and_accidents_during_the_transmission_of_electrical_energy
Bild: kosssmosss/stock.adobe.com

In den vergangenen Monaten wurde mit 32 Unternehmen auf dem RDM-Gelände im Rotterdamer Hafen die Energie-Plattform Distro getestet. Sonnenkollektoren, eine Batterie und Nutzer handeln mit selbst erzeugter Energie auf einem gemeinsamen Markt. Es ist weltweit das erste Mal, dass die Blockchain-Technologie, KI und Hochfrequenzhandel in einer Plattform kombiniert werden. Die Distro-Plattform wurde von S&P Global Platts, einer Sparte von Standard & Poor‘s und von Blocklab, einer auf Blockchainlösungen spezialisierten Tochtergesellschaft des Hafenbetriebs Rotterdam, entwickelt. (sd)

Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 10
Ausgabe
10.2021
PRINT
ABO

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de