Startseite » Event »

E-Lösungstage 2021 im Mai geplant

BME plant Präsenz-Veranstaltung in neuer Location
E-Lösungstage im Mai 2021

3_eLOeSUNGSTAGE.jpg
Fachausstellung auf den E-Lösungstagen vor 2 Jahren platzte fast aus allen Nähten. Jetzt will der BME mit der Veranstaltung umziehen. Bild: Bild: Anne Wirtz/BME
Anzeige
„Wir werden unseren ersten BME-Live-Kongress seit Ausbruch der Corona-Krise erstmals im Düsseldorfer Areal Böhler durchführen“, verkündete BME-Hauptgeschäftsführer Dr. Silvius Grobosch. Das Motto der Veranstaltung zum Thema digitale Lösungen für den Einkauf lautet: „Die Krise als Innovationsbeschleuniger nutzen“.

Das Motto der E-Lösungstage 2021 lautet: „Die Krise als Innovationsbeschleuniger nutzen“. Der BME hat dieses Thema bewusst gewählt. „Schließlich zeigt die Corona-Krise deutlich, dass im Einkauf nach wie vor ein hohes Digitalisierungspotenzial vorhanden ist“, meint BME-Hauptgeschäftsführer Dr. Silvius Grobosch.

Während in der operativen Beschaffung digitale Tools mittlerweile intensiv genutzt würden, setze man im strategischen Einkauf häufig noch auf analoge Prozesse. Die geringe Kompatibilität unterschiedlicher IT-Programme und Systeme sowie das fehlende Budget und die mangelnde Bereitschaft für einen Wandel seien laut Grobosch die Hauptgründe für den immer noch zögerlichen Einsatz neuer E-Lösungen in den Unternehmen. Aber gerade im Lieferanten- und Risikomanagement seien E-Tools und Cloud-Modelle jetzt von entscheidender Bedeutung, um auch künftig wettbewerbsfähig zu bleiben.

Erfolgreich umgesetzte E-Procurement-Konzepte zeigen nach Einschätzung des BME, dass der Einkauf mit richtiger Strategie und entsprechender Unterstützung passender Dienstleister seine Performance erheblich steigern kann. Um seiner Rolle als innovativer Wegbereiter digitaler Prozesse entlang der gesamten Wertschöpfungs- und Lieferkette künftig noch besser gerecht zu werden, müsse der Einkauf die mit der Digitalisierung und Automatisierung verbundenen Möglichkeiten stärker nutzen. Die Anwendung Künstlicher Intelligenz und disruptiver Technologien sollten für ihn nicht mehr nur Ausnahme, sondern die Regel sein. Grobosch: „2021 darf es für Einführung und Umsetzung einer digitalen Procurement-Strategie keine Ausreden mehr geben.“ Die damit verbundenen praktischen Schritte und Lösungsansätze stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Themenschwerpunkte:

  • Intelligente E-Procurement-Konzepte in der Praxis
  • Automatisierung und Digitalisierung: zukunftsfähiger und kompatibler Einsatz von IT-Lösungen und Cloud-Modellen
  • Strategische Risikosteuerung nach der Krise
  • Innovationsmanagement und Lieferantenscouting

Termin: BME-E-Lösungstage 18./19.05.2021

Ort: Areal Böhler, Düsseldorf

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 2
Ausgabe
2.2021
PRINT
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de