Startseite » Event »

Nachhaltigkeit und Dekarbonisierung im Einkauf

Würzburger Nachhaltigkeitstag 2022
Nachhaltigkeit und Dekarbonisierung im Einkauf

Eco_industry_banner_with_gears,_green_leaves_and_hexagons_on_the_gray_background._Eps_10_vector_file.
Der 1. Würzburger Nachhaltigkeitstag 2022 findet am 28. Juni 2022 unter der fachlichen Leitung von Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky in Würzburg statt. Bild: Alexander Limbach/stock.adobe.com

„Nachhaltigkeit und Dekarbonisierung in Zeiten von Energie-/Rohstoffknappheit und Klimawandel: Herausforderung und Chance für Einkauf und SCM“ lautet das Motto des ersten Würzburger Nachhaltigkeitstag 2022, der am 28. Juni 2022 unter der fachlichen Leitung von Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky in Würzburg stattfinden wird.

Nachhaltigkeit ist der Dreiklang von Wirtschaft, Umwelt und Sozialem, heißt es in der Einladung des CfSM – Centrum für Supply Management GmbH. Der Klimawandel stellt die wohl größte Herausforderung der nächsten Jahrzehnte dar. Politische Instrumente wie die CO2-Steuer, die Erhöhung der Preise für Emissionszertifikate und die für 2023 geplante Einführung einer „EU-Grenzsteuer“ (Carbon Border Adjustment Mechanism) sowie das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz und das geplante EU-Lieferkettengesetz definieren Rahmenbedingungen, die vor allem auch die Beschaffungsfunktion betreffen. Dies gilt insbesondere für die Scope-3-Emissionen in der Supply Chain, die im Mittel rund 70 Prozent des gesamten CO2-Footprints eines produzierenden Unternehmens ausmachen.

Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky, Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Industriebetriebslehre der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und Centrum für Supply Management GmbH, Estenfeld
Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky, Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Industriebetriebslehre der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und Centrum für Supply Management GmbH, Estenfeld, hat die falchliche Leitung des 1. Würzburger Nachhaltigkeitstag. Bild: CFSM

Den hiermit verbundenen Fragen wird auf dem Würzburger Nachhaltigkeitstag nachgegangen. Vorträge aus Wissenschaft und Praxis legen die Basis für intensive Diskussionen und den Erfahrungsaustausch. Zudem werden die Möglichkeiten effizienter Lösungen unter Einsatz von digitalen Lösungen erörtert.

Auf die Teilnehmer warten spannende Vorträge von

  • Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky, Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Industriebetriebslehre der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und Centrum für Supply Management GmbH, Estenfeld: Nachhaltigkeit, Rohstoffknappheit, Lieferkettenprobleme: Was Einkauf und SCM leisten können und müssen
  • Matthias Brey, Supply Chain-Verantwortlicher für Sustainability in EU West, EY: Circular Economy und Auswirkungen auf das Sourcing/TOM im Einkauf
  • Peter Hagenow, Head of Strategic Group Procurement KWS Saat, Einbeck: Decarbonization bei KWS Saat
  • Prof. Dr. Christian Heinrich, Professor für Digitale Transformation an der Quadriga Hochschule Berlin und Geschäftsführer carbmee GmbH: Scope-3-Emissionen effizient erheben und bewerten – ohne digitale Lösungen wird es nicht gehen!
  • Dr. Thomas Römer, CPO Covestro, Leverkusen: Harmonisierte Scope-3-Emissions-Richtlinie beim globalen Together-for-Sustainability-Netzwerk
  • Prof. Dr. Gerhard Sextl, Leiter des Fraunhofer Instituts für Silicatforschung ISC, Würzburg: Bezahlbare Energiewende mit Versorgungssicherheit: (Wie) Kann das gehen?

Ihre Teilnahme an der Plenumsdiskussion zugesagt haben:

  • Peter Köhne, VP Procurement Viessmann & spp Chair Germany
  • Niels Walberg, CPO K+S, Kassel

Wann? 28. Juni 2022
Wo? B. Neumann Residenzgaststätten Würzburg, Residenzplatz 1, 97070 Würzburg
Veranstalter: CfSM – Centrum für Supply Management GmbH
Teilnahmegebühren: 795 €

Weiter Informationen finden Sie im Anmeldeflyer unter
Flyer zum 1. Würzburger Nachhaltigkeitstag

Kostenpflichtig anmelden können Sie sich unter
Anmeldung zum 1. Würzburger Nachhaltigkeitstag

Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 8
Ausgabe
8.2022
PRINT
ABO

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de