17. bis 18. Juni 2019 in Hamburg

Procurement Summit

procurement-summit-panel-digitalisierung-im-einkauf.jpg
Bild: Procurement Summit/Tino Rieger
Anzeige

Nach dem Erfolg des ersten Procurement Summits im letzten Jahr findet die von Velvet Ventures aufgesetzte Veranstaltung nun zum zweiten Mal statt. Erneut konzentrieren sich die Veranstalter darauf, Erfolgsgeschichten über die Digitalisierung des Einkaufs vorzustellen. Zahlreiche Vorträge und Panel-Diskussionen erwarten die Besucher. Themen sind unter anderem: Leadership, der Start-up-Markt, Digitalisierung, das Zusammenspiel von Welthandel und Politik mit dem Einkauf in Zeiten von Handelskriegen und Brexit und wie der Einkauf mehr Gewicht im Unternehmen bekommen kann.

Zusätzlich zu mittelständischen Unternehmen legt die Veranstaltung deshalb einen Fokus auf innovative Start-ups, die hier die Chance bekommen, sich zu präsentieren. Um ihre Leistungen zu ehren, vergibt der Summit auch einen Star-up-Award für neue Einkaufslösungen.

Zur Hauptveranstaltung am 18. Juni gesellt sich in diesem Jahr noch die Vorveranstaltung am Montagnachmittag in kleiner Runde, der sogenannten „Masterclass“. Hier treffen sich Einkaufsprofis von Unternehmen; zusätzlich geht es in zwei Vorträgen um die Kunst der erfolgreichen Verhandlung, auch in scheinbar aussichtslosen Situationen.

Das Treffen findet im Millerntor-Stadion in Hamburg, dem Heimatstadion des FC St. Pauli, statt und kostet 770 Euro zuzüglich 19 Prozent USt. für den zweiten Tag oder aber 1370 Euro zuzüglich 19 Prozent USt. für die gesamte Veranstaltung. (sd)

Mehr Informationen:
www.procurementsummit.de

Anzeige

Aktuelles Heft

Newsletter


Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de