C-Teile-Händler erweitert seine Logistik

Fit für die Zukunft

Der C-Teile-Händler Lederer hat seine Verwaltung und sein Logistikzentrum erweitert. (Bilder: Lederer)
Anzeige
In heutigen Zeiten werden gut organisierte Läger, vor allem hoch automatisierte immer wichtiger. Besonders im Bereich der Befestigungstechnik. Der in Ennepetal bei Wuppertal ansässige C-Teile-Händler Lederer hat ein automatisches Kleinteilelager mit über 59 000 Regalplätzen in Betrieb genommen und sich so für die Zukunft im C-Teile-Management aufgestellt.

Seit fast 50 Jahren gehört Lederer zu den Marktführern, wenn es um die Beschaffung hochwertiger Edelstahl-Verbindungselemente und individueller Sonder-/Zeichnungsteile sowie effizientes C-Teile-Management geht. Über 4 Mio. Artikel werden derzeit jeden Tag verkauft und geliefert: Das entspricht rund 80 Tonnen Gewicht, die durch Warenein- und ausgang bewegt, verpackt, verladen und versandt werden.

Nach der in 2015 abgeschlossenen Erweiterung der Lager- und Logistikflächen konnte nun auch die sukzessive Inbetriebnahme der nahezu verdoppelten Büroflächen, die während der letzten 18 Monate parallel zum laufenden Betrieb gebaut wurden, abgeschlossen werden. Rund 170 Mitarbeiter im kaufmännischen und gewerblichen Bereich stellen sicher, dass die hohen Qualitäts- und Lieferanforderungen von Kunden aus der ganzen Welt umgesetzt werden.
Schon seit Sommer 2015 sind über 145 000 m³ im gewerblichen Teil des Unternehmens mit Befestigungstechnik gefüllt. Ein automatisches Kleinteilelager mit bis zu 59 000 Stellplätzen, mehr als 1,5 Kilometer Leichtgut- und Paletten-Fördertechnik, neue Wareneingangs- und ausgangsbereiche sowie hochmoderne Verpackungs- und Versandstationen sollen den Weg in die Zukunft weisen.
Der Logistiksoftwarespezialist Inconso sorgte für Erweiterungen der Lagerverwaltung mit dem Warehouse Management System inconsoWMS S. Da das Logistikzentrum im Zuge des stetigen Expansionskurses an seine Kapazitätsgrenzen gestoßen war, stellen die räumlichen Erweiterungen und die zeitgleiche Einführung des Warehouse Management Systems inconsoWMS S optimierte Abläufe in allen Bereichen sicher. Begleitend wurden zahlreiche Geschäftsprozesse auf den Prüfstand gestellt und weiterentwickelt. Das Hauptaugenmerk hierbei lag auf der Optimierung aller Warenflüsse im Zusammenhang mit dem Produktivstart des automatischen Kleinteilelagers und der neuen 1,5 Kilometer langen Fördertechnik. Mit dem Verkauf von derzeit rund 40 000 lagerhaltigen Artikeln, umfassenden Logistik-Dienstleistungen, mehr als 100 im Kundenauftrag betriebenen C-Teile-Management-Systemen, einem eigenen Online-Shop und der Präsenz auf zahlreichen Beschaffungsportalen sorgt Lederer für die Zufriedenheit von mehreren tausend Kunden aus Handel und Industrie, im In- und Ausland. Die Implementierung von Kommunikationsschnittstellen im inconsoWMS S mit Warenwirtschaftssystem, Materialflusssteuerung und Fördertechnik war die Grundlage für ein integriertes Logistiksystem, mit dem Lederer nun bestens auf weiteres Wachstum vorbereitet ist.
Das Softwarehaus bietet mit ganzheitlicher Beratung, und praxisgerechten Softwareprodukten und professioneller Systemintegration Lösungen zur Optimierung kundenspezifischer Logistikprozesse. Schwerpunkte sind dabei das Warehouse Management mit inconsoWMS und der inconso Logistics Suite und Visibility-Lösungen. ag
Anzeige

Aktuelles Heft

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de