Startseite » Logistik »

Höhere Preise bei GLS

Paketdienste
Höhere Preise bei GLS

Anzeige
GLS, General Logistics Systems B.V., erhöht zum 1. April die Preise für gewerbliche Kunden im nationalen und internationalen Paketversand um durchschnittlich 4,5 Prozent. Die Preise für private Versender – in den GLS PaketShops und im Online-Versand – bleiben stabil.

Der europaweit tätige Paketdienst stellt sich mit der Preiserhöhung auf die veränderte Kostensituation im Transportmarkt ein. Der Konjunkturaufschwung in weiten Teilen Europas verursacht seit 2011 eine verstärkte Nachfrage nach Personal und Frachtraum. Außerdem zogen die Prämien für Frachtversicherungen und die Infrastrukturkosten deutlich an. Das bedeutet auch für die Paketdienste signifikante Kostensteigerungen.
GLS mit Hauptsitz Amsterdam realisiert Paketdienstleistungen für 220 000 Kunden in Europa und bietet zusätzlich Express- und Logistikleistungen. Dabei legt GLS nach eigenen Angaben Wert auf nachhaltiges Handeln: Die Initiative Think-Green bündelt die europaweiten Aktivitäten zum Schutz der Umwelt. Mit eigenen Gesellschaften und Partnern deckt die Gruppe 42 europäische Staaten ab und ist über vertraglich gesicherte Allianzen mit der ganzen Welt verbunden. 38 zentrale Umschlagplätze und 642 Depots stehen GLS zur Verfügung. Mit ihrem straßenbasierten Netz ist GLS einer der führenden Paketdienstleister in Europa. 13 100 Beschäftigte und 17 100 Fahrzeuge sind täglich im Einsatz. Im Geschäftsjahr 2010/11 transportierte GLS 363 Mio. Pakete und erzielte einen Umsatz von 1,75 Mrd. Euro. dz
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 6
Ausgabe
6.2021
PRINT
ABO
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de