BME-Innovationspreis 2018 - BME nomiert 3 Unternehmen für den Innovationspreis - Beschaffung aktuell

BME-Innovationspreis 2018

BME nomiert 3 Unternehmen für den Innovationspreis

Innopreis_online.jpg
Anzeige

Der BME hat drei Unternehmen für den diejährigen BME-Innovationspreis 2018 nominiert. Mit dem Award zeichnet der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) erfolgreiches, innovatives Engagement in Einkauf, Logistik und Supply Chain Management aus. Der Preis wird seit 1986 jährlich vergeben. Vorgehensweise: Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung haben ihre innovativen Beschaffungskonzepte beim BME eingereicht. Aus dem Kreis der Bewerbungen hat die Jury die besten Konzepte für die Finalrunde nominiert. Drei Unternehmen präsentierten ihre Projekte vor der Jury. Der Gewinner wird auf dem 53. BME-Symposium Einkauf und Logistik in Berlin (14.–16. November 2018) im Hotel InterContinental vorgestellt. Ein Geschäftsleitungsvertreter des Siegerunternehmens ist Gast der BME-Pressekonferenz am 14. November 2018. 

BME-Innovationspreis 2018
Nominierte Unternehmen (alphabetisch gelistet):

  • Bertelsmann SE & Co. KGaA 
    „Bertelsmann IT Sourcing Hub – Driving Sourcing Value Contribution“ 

  • Hansgrohe SE
    „Bestandsoptimierte Just-in-time-Versorgung der agilen Endmontage durch Prozess- und Systemintegration globaler Lieferanten“ 

  • Meyer Werft
    „Risikoorientiertes Lieferantenmanagementkonzept zur Sicherung der termingerechten Fertigstellung von Großprojekten im Kostenziel“ 

Die Konzepte der teilnehmenden Industrie-, Handels- oder Dienstleistungsunternehmen müssen sich als nachweislich erfolgreich für das Unternehmen und nützlich für Marktpartner ausgewirkt haben. Kriterien der Jury sind u. a. „Change Management“, „Effizienzsteigerung“ und „Innovationsgrad“.

Der BME zeichnet seit 1986 erfolgreiches Einkaufs- und Logistikmanagement mit dem BME-Innovationspreis aus. Prämiert werden innovative Leistungen und Konzepte, die die Effizienz von Einkauf und Logistik dauerhaft steigern. Die Verleihung des Innovationspreises (früher bis 2000: Deutscher Materialwirtschaftspreis) erfolgt im Rahmen des BME-Symposiums in Berlin.

Die bisherigen Preisträger:

BME-Innovationspreisträger 2017 war die Jokey Group. 

2016 Robert Bosch GmbH

2015 Airbus Group

2014 R + V Versicherungen

2013 Dräxlmaier

2012 Deutsche Bahn

2011 MGL Metro Group

2011 ZF Friedrichshafen

2010 Schott

2009 Rothe Erde

2008 LBBW

2007 Claas

2006 Rehau

2005 DaimlerChrysler

2004 Gildemeister

2003 Siemens

2002 Bayer

2001 Miele

Deutscher Materialwirtschaftspreis

2000 Veba Oel AG

1999 BMW Rolls-Royce

1998 Mannesmann Sachs AG und Flughafen Frankfurt/Main AG

1997 Siemens und Preussag

Weitere ehemalige Preisträger sind die Osram GmbH und die Deutsche Telekom mobil-Net GmbH.

Auf dem BME-Symposium wird das Siegerunternehmen für sein erfolgreiches, innovatives Engagement in Einkauf, Logistik und Supply Chain Management ausgezeichnet. Bild: BME

Anzeige

Aktuelles Heft

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Quergerätselt

Mitmachen und gewinnen!

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de